Was genau ist dieses Minecraft und Sollte ich es meinem Sohn erlauben?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Minecraft ist ein Computerspiel, wo man in einer Welt lebt, die aus Blöcken besteht.

Man kann in einem Sandkastenmodus spielen ( das heißt, dass man alle Materialien unbegrenzt zur Verfügung stehen), wo man sich selber große Häuser bauen kann, ohne vorher sich alle Materialien mühsam zusammenzusuchen.

Man auch im Überlebensmodus spielen, wo man sich die Materialien selber beschaffen muss. Das ist auch der Modus, UNTER DEM MINECRAFT BEKANNT IST. Man baut Bäume ab, um Holz zu bekommen, und darauf macht man sich Werkzeuge. Damit kann man schneller Blöcke abbauen. Aus dem Holz kann man sich Bretter machen und sich ein Haus für die Nacht bauen. In der Nacht kommen Monster (wirklich Harmlos gemacht, die sehen nicht gruselig aus, sind auch in Blockform) nämlich Zombies (wie gesagt, sie sind nicht brutal oder so), Skelette, die mit Bögen schießen und Creeper (Explodierende Tiere) und Spinnen, die auch Harmlos sind. Wenn sie einen Berühren verliert man Herzen ( man hat 10 Stück), aber es macht nur "ttthh" und es spritzt kein Blut oder so. Sie können die Monster auch ausschalten, wenn sie wollen. Ihr Sohn kann dann in Höhlen gehen und dort nach Kohle, Eisenerz und weiteren Materialien suchen, die man im Ofen schmelzen kann, und daraus bessere und schnellere Werkzeuge machen kann.

Nun zum Thema Schule: Ich kenne selber jemanden, der ist jetzt sogar erst 10, und spielt seit gut einem halben Jahr Minecraft und das Spiel hat seine schulischen Leistungen nicht beeinträchtigt, bei allen anderen die ich kenne, war es auch so.

Zum Thema brutal: Der Junge, den ich kenne, ist ein relativ ängstlicher Junge, der sich schnell gruselt. Jedoch gefällt ihm das Spiel sehr gut und er spielte auch von Anfang an mit Monstern, und er hat keine Angst vor ihnen, er hat sich ein Schwert gebaut, womit er sie bekämpft, wenn sie ihm zu nahe kommen. (Keine Angst, es spritzt kein Blut, es fallen keine Gliedmaßen oder so, der Gegner kippt einfach wie ein Brett um und verpufft, wobei sie oft etwas fallen lassen wie Knochen (bei Skeletten) oder Spinnenseide (bei Spinnen) Und es macht ihm Spaß.

Nochmal speziell zu Zombies: Es ist gut, dass sie sich um ihren Sohn Sorgen machen und ich respektiere dies. Ich würde es genauso tun. Wenn mir mein Sohn sagen würde, dass er ein Spiel mit Zombies haben möchte, würde ich auch sofort nein sagen. Allerdings sind die Zombies in Minecraft wirklich absolut nicht brutal und auch ungefährlich, da sie langsam sind und keine bedrohlichen Angriffe starten. Im Anhang ist ein Bild von einem Zombie und von einem Skelett, damit sie sich überzeugen können, dass die Zombies und andere Monster harmlos sind. Wie gesagt, ich würde aufs erste genauso allergisch gegen Zombies reagieren wie sie, weil ich so ein brutales, zermatschtes, blutiges Monster vor Augen habe, aber diese sind wirklich eher lustig als brutal. Ebenso ist es mit Skeletten, die sehen auch lustig aus. Sie können ihrem Sohn auch ein Texturenpaket herunterladen, wo das Aussehen von Monstern kindgerecht verändert wurde. (Wenn sie möchten, können sie mir eine Freundesanfrage schicken, dann könnte ich ihnen dabei helfen und über den Chat tipps geben.

ZUSAMMENFASSUNG: Minecraft hat keine Altersbeschränkung und ist auch nicht brutal oder ähnliches. Ich würde es jetzt keinem 2-Jährigen Empfehlen, aber für einen 12-Jährigen ist es absolut in Ordnung, er wird sich mit Sicherheit nicht gruseln, höchstens ein paar mal erschrecken, aber das ist normal das passiert mir auch ab und zu( und ich bin 16). In seinem Alter spielen sehr viele Minecraft, da es vor allem von Jahrgangsstufe 5-8 sehr beliebt ist. Es wird für seine sozialen Kontakte mit Sicherheit gut sein, wenn er hier mitreden kann. Die schulischen Leistungen werde auch nicht beeinträchtigt, solange er in der Schulzeit nicht ununterbrochen Spielt und Hausaufgaben vernachlässigt, aber das wird wohl kaum der Fall sein (zumindest ist mir ein solcher Fall noch nicht zu Ohren gekommen). Die 20 Euro, die das Spiel kostet erscheinen zwar viel, aber es wird sich lohnen, da das Spiel die Fantasie und Ideenentwicklung ihres Sohnes anspricht und ihm unendlich viele Möglichkeiten offenstehen und ihr Sohn somit viel Spielen wird.

FAZIT: Ihrem Sohn wird das Spiel nicht Schaden, und im weiteren kann er mit seinen Freunden besser darüber reden. Es ist auch nicht brutal, er wird nicht verstört sein.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sie mir per Freundschaftsanfrage und dann im Chat oder per Kompliment oder als Kommentar auf diese Frage berichten würden, ob sie sich für das Spiel entschieden haben oder nicht, es würde mich sehr interessieren.

Falls sie noch irgendwelche Fragen haben sollten, schicken sie mir eine Freundschaftsanfrage, oder schicken sie mir die Frage per Kompilment.

Hier noch ein Video von einem Let's Play Minecraft (Eine Videoreihe, wo jemand Minecraft spielt und dazu kommentiert. Das ist, damit sie sich davon noch visuell ein Bild machen können.

Kik

Einige Zombies in Minecraft - (Computer, Minecraft, Sohn) Ein Skelett in Minecraft - (Computer, Minecraft, Sohn)
Guineapiggy 27.07.2014, 21:09

Vielen Dank für deine Antwort ;) Es ist schön zu sehen das es leute gibt die Mich verstehen , und es freut mich auch das man hier auch Nette und Vernünftige Antworten finden kann anstatt diesen Sinnlosen geflame hier bei Gutefrage.net :/ den dieser Billige Sarkasmus hatt mir bei meinem Problem nicht geholfen, Nochmals vielen Dank für deine Antwort ;)) Es hatt mir sehr geholfen, Ich habe Patrick das spiel inzwischen auch gekauft.Und die Monster sind wirklich niedlich :) Ich wusste bisher nicht wie Kreativ mein Sohn eigentlich ist, er hatt es zwar erst seit heute aber Hatt ein schönes haus gebaut.Ich schätze mal das du auch Kinder hast den fu kennst dich wirklich gut damit aus.Vielen dank dafür ;)

0
Kik75 22.08.2014, 12:47
@Guineapiggy

Schön dass sie es ihm gekauft haben. Viel Spaß noch damit. Übrigens habe ich noch keine Kinder, ich bin erst 16... Viele Grüße noch, Kik

0

Gib doch mal ein: lets play Minecraft da bekommst du dann Youtube videos zu sehen auf denen Spieler das Spiel vorstellen und keine Angst, das ist nur VGA Grafik, also "Klötzchengrafik" wie auf dem Atari VCS 2600 damals. Ich selber Spiel auch SEHR gerne und würde sagen dass ein verbot eher schadet als hilft, in dem Alter sollten wir bei unseren Kindern nur darauf achten WAS sie Spielen. Wenn du dir sorgen machst wegen der "verrohung", das sagte man schon vor über 20 jahren (über Kriegsspiele damals), da sahen die figuren allem ähnlich, das man Humanoid nennen kann (ich wurde trotzdem Zivi ^^) und habe keinerlei hang zur Gewalt ,-)

Also erstens finde Ich es wirklich schlimm das Leute noch so eine Vorstellung von Videospielen haben und besonders bei einem Klotz Spiel wie Minecraft.

Ja es gibt Zombies und auch andere "Monster" z.B. Spinnen und Creeper (Grüne Ficher die explodieren können) und noch ein paar andere, aber man kann diese auch alle ausschalten. Es gibt auch kein Blut oder Leichen, wenn man die Monster (Mobs) tötet verschwinden diese einfach und lassen ein Drop zurück.

Des weiteren ist das Spiel ab 6 freigegeben und das vom Deutschen Staat wo 14 Jahrige schon Spiele ab 18 spielen und diese nicht schlimm finden.

Ich würde empfehlen ihn aber auch nicht zu viel spielen zu lassen. 2 Stunden am Tag höchstens, ab 14 Jahren kann man die Zeit erhöhen. Ich sage es gleich, Ihr Kind will dennoch weiter spielen. Wenn Sie wollen das es nur 2 Stunden spielt sagen Sie ihrem Kind das es nur 1 1/2 Stunden spielen darf so gibt es immer noch einen Puffer und beide Seiten sind zu frieden.

Sie können sich das Spiel noch auf Youtube anschauen. Ich selbst finde es gut um ein Paar Begriffe auf Englisch zu lernen (z.B. Wood=Holz; Gravel=Kies;bottel=Flasche). Man kann das Spiel natürlich auch auf Deutsch spielen. In manchen Länder ist dieses Spiel sogar ein Schulfach und zwar kein Wahlfach sondern ein Pflichtfach. Ich kind lernt etwas English und es kann sich beim Bauen kreativ entfalten.

Hier jetzt noch eine Seite wo Sie sich genau über das Spiel informieren können. Es ist ein Wiki also steht darin alles über das Spiel: http://minecraft-de.gamepedia.com/Hauptseite

Matthew7991 27.07.2014, 07:19

Das Spiel kostet auch nur 20 € und ihr Sohn könnte Ihnen das Geld ja auch geben damit Sie ihm es kaufen.

0

Ich werde wohl diese Öko- Gutmenschen-Eltern nie begreifen. Man wird doch wohl einem 12 jährigen ein bisschen Videospielen gönnen. Man muss nur gucken, dass es in einem gesunden Maß bleibt.

Guineapiggy 27.07.2014, 05:34

Tja, vielleicht bin ich ein Öko-Gutmensch-Elternteil aber ich mache mir einfach sorgen um Meinem Sohn und ich weis nicht wirklich ob das falsch ist aber als Unwissender in sachen Videospielen kann mann sich ja denken das wenn Zombies in einen Videospiel vorkommt das spiel auch gewalttätig ist oder? Trotzdem danke das du mir geantwortet hast.

0
P1Drummer 27.07.2014, 05:42
@Guineapiggy

Die Frage wurde ja schon vorher beantwortet. Und ich hoffe du hast gemerkt, dass es nicht gewalttätig ist. Aber du bist Videospielen von vornherein abgeneigt. Kann ich nicht nachvollziehen. Auch auf Videospielen ist gekennzeichnet ab welchem Alter sie geeignet sind.

0
CeBrAxX 27.07.2014, 06:05
@Guineapiggy

Naja wenn man sich mal Informieren würde, hätte man festgestellt das Minecraft die Einstufung "Ab 6 Jahren" bekommen hat.

1

Die zombies kannst du ausschalten und gib deinen sohn einfach eine spielgrenze zb. Das er nur eine stunde am tag das spielen darf

Hey, In diesem Videospiel geht es darum, seine eigene Welt zu bauen, Sachen zu farmen. Darin kommt meines Wissens keine Gewalt vor. Man kann auch realistische Texture Packs und sogenannte Shader einbauen. Also, das kann man einen 12 jährigen schon mal gönnen.

Lg.

Kauf (19,95€) www.minecraft.net

Wenn man einen 12 jährigen Sohn hat, dann sollte man ja eigentlich in dem Alter sein, wo man selber mit Video-Spielen aufgewachsen ist. Selbst wenn man keine selber gehabt hat, so hat doch jeder einen Kumpel gehabt zu dem man immer zum spielen gegangen ist. Und wenn man sich nur nach der Schule in ein Kaufhaus vor eine Konsole gestellt hat.

Um deine Frage zu beantworten so solltest du einfach auf Youtube gehen, und "Lets Play Minecraft" eingeben.

Schau es dir einfach mal an ...

Das ist Minecraft:

Ich war schon immer wenig beeindruckt von Videospielen da ich finde sie sind unrealistisch und das man bei zu viel Spielen nicht mehr richtig unterscheiden können zwischen dem Realen Leben und dem Virtuellen Leben.

Oh man. Immernoch Eltern der Generation Counter Strike Killer Spiele.

Kennen Sie The Last of Us? Spielen Sie das 1x und sie haben eine komplett andere Meinung von Videospielen.

Es gibt Computer mit Jugensdchutz wen das Spiel nicht für Jugentlich nich geeignet ist wird es und deren seite gesperrt

Was möchtest Du wissen?