Was genau ist die Bedeutung von Austherapiert, wenn das über eine Krankheit gesagt wird?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der Begriff wird meistens verwendet um zu sagen, dass keine weitere Therapie mehr möglich ist.

kurz und bündig! für mich beste Antwort: DH

0
@Vela1

Doch, es gibt eine symptomatische Therapie, zum Beispiel eine Schmerztherapie bei Todkranken, die Palliativmedizin beruht darauf.

0

Von der Medizin her kann dem Patienten dann nicht mehr geholfen werden. Keine Therapie ist erfolgversprechend.

Den Zustand in dem sich der Mensch befindet, wenn der Arzt den Krankheitsverlauf aus schulmedizinischer Sicht nicht mehr zum Positiven, zum Gesundwerden veränderbar sieht, als nicht mehr therapierbar einschätzt und aus ärztlicher Sicht als abgeschlossen betrachtet. http://www.heilende-prinzipien.de/austherapiert.htm

Borderline Krankheit- was genau ist das?

Hallo Leute, ich habe heute Mittag erfahren das meine beste Freundin an Borderline leidet. Ich wusste bis dahin nicht einmal das es so eine Krankheit gibt.

Um ihre Krankheit zu verstehen habe ich viel gelesen und wollte nun etwas zu dieser Krankheit fragen.

Wieso haben diese Menschen „Druck“ sich zu Ritzen? Wieso genau hilft Ihnen das ?

...zur Frage

was bedeutet der Begriff ´Batukaya´im Sanskrit?

mir ist neulich ein Mantra untergekommen das da lautet:

"OM bam bam BATUKAYA namaha".

Um die Bedeutung dessen zu verstehen fehlt mir die Übersetzung des Begriffes Batukaya - der Rest ist soweit klar...

Kann mir jemand sagen was es bedeutet oder mir ein umfangreiches, qulitativ hochwertiges online-Wörterbuch für Sanskrit empfehlen ?

Danke

...zur Frage

Zwangsstörung nach 4 Wochen Therapie fast weg?

Ich leide seit 8 Jahren an einer Zwangsstörung, die in den letzten Monaten so stark wurde, dass ich beinahe zu nichts mehr in der Lage war. Am ersten Februar bin ich deshalb in eine psychosomatische Klinik gekommen, war von Anfang an extrem motiviert, habe gegen meine Erkrankung angekämpft und meinen eigentlich so schwerwiegenden Zwang in "nur" 2 großen Expositionen nach gerade einmal 4 Wochen zu 90% bewältigt. Ich habe so gut wie keine Zwänge mehr - und das ist besonders im Hinblick auf die Tatsache, dass die meisten Zwangspatienten erst nach 6 Wochen Expo machen und nach 3 Monaten immer noch in ihrer Krankheit festhängen, fast schon beängstigend. Meine Zwangsstörung war extrem - und dennoch konnte ich sie nach 4 Wochen mit hervorragender therapeutischer Unterstützung bewältigen. Ist das normal? Warum bin ich so viel schneller gesund als die anderen Patienten, wenn meine Störung ebenso lange und in der gleichen Intensität besteht?

...zur Frage

Begriff->Doing Gender...?

Heeeey,

wir haben momentan das Thema Gender und Sex in Pädagogik. Neulich wurde der begriff ‘Doing Gender’ benannt und da ich nicht genau weiß wie ich diesen verstehen soll, wollte ich fragen ob mir vielleicht irgendwer weiterhelfen kann. Ich weiß, dass mit Gender die ‘sozialen Bestimmungen’ eines Menschen gemeint sind, allerdings irritiert mich das Wort ‘Doing’ , was genau hat es zu bedeuten??

Danke im Voraus!

...zur Frage

Sind Lebensmittel, die besser schmecken, wichtig bzw benötigt unser Körper die dann in dem Moment?

Hi,

Wenn ich zB 250 Gramm Butter einfach so esse, weil ich Lust darauf hab; bedeutet das, dass mein Körper im Moment genau die darin enthaltenen Stoffe benötigt?

Anders gesagt: Besteht ein Zusammenhang zwischen dem worauf wir Hunger haben und dem was unser Körper braucht?

Danke

...zur Frage

Akzelerationsprinzip VWL

Was hat es mit den Begriff Akzelerationsprinzip auf sich ?

Es ist ein Volkswirtschaftlicher Begriff, aber ich weiß nciht genau, wie er zu verstehen ist und was er genau, wie und in welcher Einheit angibt.

Würde mich auch eine schnelle Antwort freuen

LG matze

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?