Was genau ist der Unterschied zwischen einem Studium und einer Ausbildung?

2 Antworten

Da der erste Teil der Frage bereits beantwortet wurde, ein paar Worte zum zweiten Teil: "Muss ich dann studieren oder bekomme ich auch einen gut bezahlten Job ohne Studium?".

Mit dem Abitur hat man noch keinerlei berufliche Qualifikation erworben. Wenn man nicht als besserer Hilfsarbeiter enden will, der sich mit Gelegenheitsjobs durchschlägt, dann sollte man unbedingt für eine berufliche Qualifikation sorgen, wie sie Ausbildung oder Studium darstellen.

Selbst wenn man später selbständig arbeiten möchte oder in den elterlichen Betrieb einsteigen kann, ist eine Berufsausbildung unbedingt anzuraten.

Ich finde, dass es hier eigentlich darauf ankommt, was Sie vom Berufsleben erwarten. Sehen Sie den Beruf ausschließlich als Einkommensbeschaffung? Man kann seinen Beruf auch lieben. Verdienen kann man sowohl als Handwerker als auch als Akademiker gut oder auch schlecht. Das kommt auf die Berufswahl / Studienwahl / Branche an. Wenn Sie neugierig sind, Dinge hinterfragen / in die Tiefe gehen wollen, sollten Sie studieren.

Wenn Sie schnell ins Berufsleben einsteigen wollen und z.B. handwerklich begabt sind, machen Sie eine Ausbildung.

Fragen Sie doch mal in Ihrem Umfeld nach (Verwandte, Freunde, Nachbarn etc.), was sie gemacht haben und ob sie damit zufrieden sind und was ihnen an ihrem Beruf gefällt. Dann schauen Sie sich im Internet die dazugehörigen Berufsfelder an und überlegen Sie sich, ob Sie daran Spass finden würden.

Und/oder Sie gehen zu der Studienberatung der nahegelegensten Hochschule. Da gibt es offene Sprechstunden, die Sie über die Uni-Seite nachlesen können.

Soviel ich weiss, gehen die Arbeitsagenturen auch in die Schulen (ab 11. Kl.) und machen dort Berufsberatung.

Ausbildung vor dem Studium? Sinnvoll oder Zeitverschwendung? Bin schon 19!

Hallo Zusammen! :)

Ich bin schon 19 Jahre alt und hab nächstes Jahr im März mein Abitur! Zuerst hatte ich geplant danach zu studieren, aber jetzt interessiere ich mich mehr für eine Ausbildung!

Was meint ihr? Ist es sinnvoll mit einem Abitur eine Ausbildung zu machen und nochmal 3 bzw. 2 1/2 Jahre drauf zu setzen! Da erst nächstes Jahr im September die Ausbildung beginnt wäre ich dann auch schon 23 wenn ich mit dem Studium beginne!

In manchen Bereichen ist es ja sinnvoll eine Ausbildung zu machen oder? Wie siehts aus mit Vermessung und Geodäsie? Die Ausbildung die ich machen möchte nennt sich Geomatiker (m/w) und mein Studiengang Geoinformationsmanagement...

Ist es sinnvoll in diesem Bereich eine Ausbildung vorher zu machen? Kann jemand aus Erfahrung sprechen? :)

Wär super! Danke im Voraus!

Nolwenn

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?