Was genau ist der Reiz am heutigen tv programm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe auch schon oft spekuliert, weshalb tagsüber so viele, derart schlecht gespielte Sendungen laufen.

Überlegung 1: Die breite Masse ist inzwischen heutzutage derart abgestumpft, dass die meisten, die sich das anschauen können, auch noch glauben, dass diese Sendungen "echt" sind

Überlegung 2: Die Tv-Produktionsfirmen dieser Serien suchen sich gezielt die schlechtesten unter den schlechten Laiendarstellern aus, damit die breite Masse das Gefühl impliziert kriegt, man könne ja auch so schauspielern und dann bewerben sich genügend Pfosten, um diese schlechten Serien weiter zu drehen

Überlegung 3: Die breite Masse rafft, dass das keine echten Situationen sind, ergötzt sich aber daran, dass Rangeleien und Verhaftungen und sonstige aufregende Aktionen in den Serien stattfinden.

Liebe/r okesimese,

ich weiß es auch nicht. Aber lass dir gesagt sein, du bist nicht der/die Einzige der/die es wahrscheinlich nie verstehen wird wo der Reiz an schlecht dargestellten absurden Fällen liegt ;)

lg nator

Die nachgespielte Bullenscheisse läuft schon seit gut vier Jahren! SAT.1 fing mit "Auf Streife" an, RTL äffte das zwei Jahre später mit dem "Blaulichtreport" nach. Keine Ahnung, was daran so interessant ist. Wer Bullen im Einsatz sehen will, braucht nur auf die Straße zu gehen.

Schön waren die Zeiten, wo es noch die nicht nachgespielten Talkshows Mittags und Nachmittags gab.

Das ist Hirnverkleistern, es gibt Leute die dabei abschalten. Ich bevorzuge dazu lieber meinen mp3-player.

Was möchtest Du wissen?