Was genau ist der President's Cup bei der Handball-WM?

3 Antworten

  • In der Vorrunde gibt es in jeder Gruppe sechs Teams. Von denen scheiden je zwei aus.
  • Da es vier Gruppen gibt, fallen 8 Teams in der Vorrunde raus.
  • Der President's Cup ist dann der Wettkampf, der innerhalb dieser Vorrunden-Verlierer stattfindet. Hier geht es dann um die Platzierungen 17. bis 24., wobei hier der 17. Platz gewonnen hat.
  • Im President’s Cup bilden die Sechsten, Fünften und Vierten der Vorrundengruppe kleine Final-Four-Turniere. Dadurch kommt es dann zu insgesamt 12 Spielen.

Von den 6 Teams in jeder der Gruppen der Vorrunde scheiden ja jeweils 2 aus. Es gibt 4 Gruppen, also 8 Teams sind nach der Vorrunde raus. Diese sind dann in ihrem eigenen Turnier, dem President's Cup und spielen um die Plätze 24-17. Der Sieger des President's Cup (kA wieso der so heißt) wird also 17.

Soviel wusste ich auch schon :D ich versteh nur den Sinn nicht wirklich...ist ja auch keine Quali für zB Olympia. Also irgrndwie doch unnötig :D

0
@lisii95

Ach so, das ging aus der Fragestellung nicht hervor. Den Sinn davon versteh ich auch nicht, außer ein bisschen Prestige für den 17. wenigstens nicht der totale Loser zu sein, gewinnen die nix.

Wahrscheinlich haben sie es nur eingeführt und benannt, um eben jeder Mannschaft eine genaue WM-Endplatzierung zuordnen zu können :)

0

Es scheiden 3 (drei) Mannschaften je Gruppe nach der Vorrunde aus und es werden die Plätze 13 - 24 ausgespielt.

Was möchtest Du wissen?