Was genau ist der echte Sinn unseres bzw. meines Lebens und warum macht machmal nichts mehr Sinn?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der echte Sinn des Lebens ist sehr schwierig zu definieren, ich sehe dass jedoch so:

Unser Leben hat den Sinn, dass wir was erreichen, etwas erleben und vor allem das Geschenk unseres Lebens wert schätzen!..

Nur in der heutigen Zeit ist es leider durch Medien und das Internet so, dass wir alle nur noch den Drang auf mehr mehr und nochmal mehr haben.. und dass unsere Leistung nur noch an Noten gemessen wird... Diese sagen aber nicht unbedingt etwas über einen Menschen aus... 

Und weil wir vor lauter "Rausch" nach neuen Dingen und vor allem auf der Suche danach möglichst viel Geld zu bekommen kein Ende mehr sehen, zerstören wir unsere Umwelt, unsere Heimat, die Erde und beuten sie bis zum letzten Korn aus.. Es gibt einfach mittlerweile auch schon viel zu viele Menschen auf dieser Erde und die Großkonzerne wachsen unaufhaltsam, sie können natürlich Arbeitsplätze schaffen, aber nutzen genauso Menschen aus, die billige Arbeit anbieten müssen...

Ich gebe der Erde eh nicht mehr als 60 / 70 Jahre bis wir sie komplett ausgebeutet und zerstört haben!.. Es ist eigentlich schon fast zu spät, um noch etwas zu retten, aber wenn der Sinneswandel mal kommen würde, dann könnten wir zumindest noch etwas von unserem Planeten haben : und zwar einen Platz zum Leben! Einen Platz für Familie und Freunde, einen Platz für Zusammengehörigkeit und Frieden, einen Platz für Einverständnis, Kommunikation, Freundschaften, Beziehungen, einen Platz um Frieden zu finden und einen Platz um seine innere Kraft zu spüren!

~Entschuldige dass ich bisschen ausgeholt habe, aber dass denke ich mir dazu! :) lg stoffe :3 <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keinen echten Sinn des Lebens. Das Leben lebt für sich, nicht für Dich oder mich. Es lebt durch Dich und mich und alle Menschen, Tiere, Pflanzen, Bakterien und Viren. 

Wir Menschen schauen mit einem dualen Blickwinkel, Schon ein Tier schaut nicht-dual, es Ist, und sieht keine Zerstörung, nur Veränderung und es passt sich an oder geht ins Nichtsein über. Eine meiner Lieblingsfragen: Kann man sterben, wenn man nicht weiß, dass man lebt?

Von einem Blickwinkel hinter dem Ich (oder aus dem All z.B.) ist Leben nur Veränderung und Veränderung ist Zerstörung und Neuaufbau, Abbau und Aufbau, Einatmen und Ausatmen. Alles Ist, wenn es lebt, dann verändert es sich - nach da oder nach da, es macht Platz für etwas Neues, doch es ist und bleibt nur Veränderung. Ob meinem oder Deinem Ich diese Veränderung bekommt oder auch nur gefällt, ist nebensächlich. Leben absolut und somit ewig. 

Das keinen Sinn haben, das bedeutet auch Freiheit. Geh los und leb Dein Leben, egal was...., denn (nur) Nichts ist für immer. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krieg zerstört Leben, aber nicht das Leben.

Tatsächlich sind Krieg, Konflikt und Gefahr der stärkste Fortschrittsmotor für uns als Gesellschaft. Ohne Gefahr und Konkurrenz wäre keine Entwicklung nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von treppensteiger
02.12.2015, 16:58

Also sonst hast du ja echt tolle Beiträge, aber hier, das finde ich denn doch sehr verkürzt. Bedenke, z.B. in wie weit entwickelte Kulturen durch Kriege und rechtlose Gewalt zurückgeworfen werden, und eben jedem Fortschritt auch völlig entgegenstehen kann, in einer Welt, wo Fortschritt auch davon abhängig ist, wie gut z.B. die Infrastruktur funktioniert.

Oder anders, deine Aussage trifft nicht für die Länder zu, in denen der Krieg tatsächlich physisch stattfindet.

Nicht zu vergessen, die psychischen Belastungen, die durch Kriege entstehen, welche für eine gesunde, stabile Entwicklung, der Menschen und damit der Gesellschaft im Wege stehen.

0

Den Sinn des Lebens muss jeder für sich selbst finden.
Jeder Mensch sieht einen anderen Sinn in seinem Leben für sich.

Das hängt auch stark damit zusammen wo man lebt und herkommt.
Manche Leute haben den Sinn des Lebens erreicht wenn Sie nicht an Hungersnot sterben, manche haben ihn erreicht wenn Sie ihr lebenlang genug Anerkennung erhalten haben, andere haben Ihn erreicht wenn sie sich für ein Fiktives Wesen in die Luft sprengen und weitere Menschenleben mitnehmen.

Mein persönlicher Sinn des Lebens ist durch das Leben in einer Leistungsgesellschaft stark geprägt.

Denn bei mir ist der Sinn des Lebens erreicht wenn ich so viel Geld verdiene das ich einen sehr Hohen Lebensstandard für mich und meine Familie realisieren kann und ich glücklich und zufrieden mit mir als Mensch, meiner Familie, meiner Arbeit und meinem Umfeld bin.

lg. maxi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von treppensteiger
02.12.2015, 17:18

Ich glaube nicht, dass sich ein Mensch damit abfindet, lediglich nicht an Hunger zu sterben, und das als seinen "Sinn des Lebens" zu bezeichnen.

0

Der Sinn der Lebens ist Leben, denk drüber Nach :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, 

der Sinn des Lebens ist die Arterhaltung und somit die Fortpflanzung.

LG Distel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krieg bringt auf der einen Seite Tod und Elend, auf der anderen Seite reiben sich Leute die Hände weil sie damit Millionen und Milliarden machen. Alles Elend hat mit Geld zu tun. Geld ist die schlimmste Erfindung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?