Was genau ist das und wie kann ich es stoppen?

5 Antworten

Neben allem anderen was hier geschrieben wurde, würde ich an Deiner Stelle mal zu einem Allgemeinen Arzt gehen und mit ihm reden, denn ich denke Du bist viel zu Dünn, trinkst viel zu wenig, ißt nicht das richtige.

Denn alles was Du beschreibst deutet auf Überansträngung hin. Dein Körper wehrt sich dagegen.

Woher ich das weiß: Von meinem Fahrrad fahren! Wenn ich im Frühjahr zu schnell, zu viel mache geht es mir genauso wie Dir.

Gönne Dir ein bischen Pause.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Du solltest zum Arzt.
Der kann dein Gewicht beurteilen, deinen Blutdruck überprüfen, deine Lunge abhören, eine Blutprobe nehmen und das gibt schon eine Menge Aufschluss darüber was du haben könntest.

Das kann alle möglichen Ursachen haben. Isst du genug? Trinkst du ausreichend? Bist du im Normalgewicht?

Wenn du eine oder mehrere dieser Fragen mit "nein" beantworten musst, weißt du, was du zu ändern hast, denn Untergewicht und/ oder unzureichende Ernährung/Trinken kann zu Kreislaufproblemen mit den von dir beschriebenen Folgen führen.

Wenn du alle drei Fragen guten Gewissens mit "ja" beantworten kannst, solltest du mal zum Arzt gehen, um dich untersuchen zu lassen, damit die Ursachen für dein Problem heraus gefunden werden.

Was kann ich machen, wenn ich jeden Tag Übelkeit, Kopfschmerzen, teilweise Schwindel und Magenprobleme habe?

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß einfach nicht mehr weiter. Letztes Jahr (2014) im Mai fing es an, dass es mir schlechter ging. Regelmäßig Kreislaufprobleme (Schwindel, schwarz vor Augen sehen, bis hin zum umkippen). Migräne hatte ich damals gelegentlich.

Seit diesem Jahr Mai ist es jetzt endgültig nicht mehr auszuhalten. Ich habe JEDEN Tag Kopfschmerzen (bis hin zur Migräne) und Probleme mit Übelkeit. Sehr häufig habe ich Magenprobleme (Verstopfungen, Durchfall generell unwohlsein) . Hinzu kommt auch immer noch häufig Schwindel und verschwommen Sehen und Zittern.

Ich mache beruflich zur Zeit gar nichts, hoffe aber im April ein Studium anfangen zu können.

Getestet wurde ich auf: Epilepsie und ein Hirnaneurysma - beides negativ.

Ich bin 21 Jahre jung und habe aktuell absolut keine Lebensqualität.

Hat jemand Erfahrungen mit ähnlichen Problemen oder Ideen, was das sein könnte?

Liebe Grüße

...zur Frage

Übelkeit und Schwitzen nach Shisha oder Zigaretten?

Hallo. Vor ein paar Monaten habe ich an einem Abend zwei Zigaretten nacheinander geraucht, obwohl ich sonst nur zwei mal höchstens pro Woche rauche. Mir war dann plötzlich schwindlig, kotzübel, mein Kopf hat sich total heiß und schwitzig angefühlt und ich dachte echt ich muss erbrechen, musste es aber doch nicht. Außerdem musste ich plötzlich mal 'Groß'. Nach ca 20 Minuten wars wieder einigermaßen okay. Ich habe Zigaretten seit dem gemieden und wollte heute ein bisschen Shisha rauchen (das zweite mal überhaupt in meinem Leben) und dann passierte das gleiche. Woran liegt das? Und was kann ich dagegen tun? Danke. :-)

...zur Frage

Übelkeit und Herzrasen (35 Stunden nichts gegessen)?

Guten Morgen,

ich habe gestern den ganzen Tag nichts gegessen, also das letzte mal am Dienstag so gegen 20:30 Uhr. Ich hatte gestern lange Schule und Sportunterricht, aber hatte zu Hause dann gar keinen Hunger. Heute bin ich um 5 Uhr aufgewacht und mein Herz hat total schnell geschlagen, meine Hände und Füße waren/sind trotz Bettdecke total kalt, ich hab gezittert und mir war total übel. Gestern morgen habe ich 250ml schwarzen Kaffee getrunken und den Rest nur noch Wasser (2,5l). Jetzt (06:20Uhr) spüre ich meinen Herzschlag im Bauch und Brustbereich richtig doll und das ist nicht schmerzhaft, aber ich fühle mich dadurch ziemlich unwohl. Gestern hatte ich das noch nicht, da tat mir nur mein Magen weh, deswegen wollte ich nichts essen. Kann mir jemand sagen woher das kommt und was ich dagegen tun kann? Lang das am wenigen Essen? Lag es am Kaffee?

Jetzt langsam geht es wieder, aber bein Laufen fühle ich mich total unsiched und wacklig, weil ich so zitter.

(w/16, 170cm, 55kg, keine Periode, bekannte Kreislaufschwäche)

...zur Frage

Mir ist jeden Tag übel und ich habe Brechreiz

Hallo,

ich habe vor 2 Monaten die Schule gewechselt und gehe dort regelmäßig zur Schule. Ich hatte in der alten Klasse große Probleme, da ich aufgrund meiner Laktoseintoleranz oft Durchfall und ähnliches hatte und meine Mitschüler mir das nicht glaubten und mich jeden Tag als "Schwänzer" o.Ä. beschimpften. Nun bin ich halt auch der neuen Schule und seit einer Woche ist mir jeden Tag übel und ich habe Brechreiz: Als ich heute einen neuen Versuch startete zur Schule zu gehen (Ich habe bisher noch nicht gefehlt aufgrund der Übelkeit) und die Übelkeit in den griff zu bekommen. Die ersten 2 Stunden liefen ganz gut ab und ich dachte, ich hätte das Problem endlich beseitigt, da ich morgens seit langem etwas gegessen hatte. Doch als ich dann nach der 1. großen Pause in den Chemieunterricht ging wurde mir plötzlich kotzübel... Nach 10 minuten der Qual meldete ich mich und sagte ich müsse auf Toilette und die Lehrerin sagte mir es sei ok und ich lief zur toilette so schnell ich konnte. Doch ich musste mich nicht übergeben. Ich ließ mir nur ein wenig wasser ins gesicht laufen und ging wieder in den Unterricht da war es 5 minuten ok und dann find es wieder an: In meinem Bauch grummelt irgendwas mir wird extrem schlecht und mir steigt extrem viel wärme in den Kopf. Ich habe mal zum Test meine Ohrläppchen angefasst und die waren glühend heiß. Dann sagte ich wieder ich müsse auf Toilette zum Glück durfte ich nochmal, wurde aber von meinen Mitschülern komisch angeguckt. Dann lief ich erst garnicht auf Toilette sondern ging raus, frische luft schnappen. Das half zwar sehr viel aber nach ca 20 min. war es wieder sehr schlimm. Dann machte ich noch die 3. Stunde durch (also Chemie) und meldete mich bei der Lehrerin krank und fuhr nach hause.

Dieser ganze Mist läuft jetzt schon mal in der 1. Stunde mal in der 5. seit 1 Woche. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter :( Ich war auch schon beim Arzt ich glaube das war letzten Mittwoch und der verschrieb mir MCP tropfen und die nahm ich auch jeden Tag aber trotzdem half nichts... Wie man heute gesehen hat. Ich werde heute wahrscheinlich mal Blut abnehmen lassen. Trotzdem würde ich mich über vielleicht eigene Erfahrungen freuen von euch und über Hilfe. Danke für jede Hilfe! :)

P.S. : Ich weiß nicht ob das was zu sagen hat aber ich bin 15 Jahre alt besuche die 9. Klasse und Männlich. Ich habe eine Laktoseintoleranz (auf die immer geachtet wird) und sehr sehr gut in der Schule ( das sind noten von schlechtestens 2+ bis bestens 1+) Das letzte habe ich nicht zum Angeben geschrieben sondern um auszuschließen dass jemand schreibt, dass ich vielleicht Probleme habe in der Schule denn die habe ich keinesfalls.

P.P.S. : Zuhause ist es nicht so stark aber es ist trotzdem deutlich spürbar!

...zur Frage

Woher kommt Übelkeit beim Skifahren?

Guten Tag, ich bin ein Junge im Alter von 14 Jahren und seitdem ich ca. 5 Jahre alt bin, wird mir beim Skifahren nach einer halben Stunde kotzübel. Falls sich jemand denkt es könnte an meiner Kondition liegen, ich gehe im Sommer oft Fahrradfahren, schwimmen, Tennis spielen und regelmäßig zum Turnunterricht. Meistens liegt das Skigebiet auf 1800m und ich musste mich schon des Öfteren übergeben nachdem ich 30 Minuten auf den Schieren meine Kurven gezogen habe. Wir haben schon so viele Sachen versucht und einige Ärzte gefragt was die Ursachen sein könnten aber niemand wusste genau an was es liegt. Hat jemand eine Idee oder sogar eine Lösung? LG, Simon

...zur Frage

Beim Laufen schwere Sohlen?

Yo, hab beim laufen nach 20 Minuten meistens Sohlenprobleme, fühlt sich so an als würden sie jeden Moment verkrampfen. Beim entlasten (pausieren) geht das in einer halben Minute wieder weg, kommt dann beim weiterlaufen aber wieder. Bin 18 und kein Anfänger im Laufsport Habt ihr ne Idee was das sein könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?