Was genau ist das Raum-Zeit-Kontinuum und welche Effekte/Ereignisse lassen sich daraus ableiten?

2 Antworten

Die gesamte Raumzeit ist schon relativ . Du siehst es schon, wenn ein Stern sein Licht zur Erde sendet , ist dieser evtl schon gar nicht mehr vorhanden. Nun stell dir vor du könntest diesem Stern engegen fliegen mit einer höheren Geschwindigkeit als das engegenkommende Lichtsignal. Irgentwo in der Zeit und Raum existiert dieser Stern noch, nur ist der Weg dorthin vielmals verschlungen und verkrümmt, sodas man ein Wurmloch kreiren müsste um sofort dort hin zu kommen. Das Problem ist dann aber, das wir nicht wüssten, wo der Stern sich tatsächlich aufhält, zu einer älteren Zeit im Raum.Das Wurmloch, das durch eine künstliche Singularität erschaffen werden könnte, verändert nicht nur den Raum ,( zum Hyperraum ) sondern auch die Zeit einer anderen Begebenheit .

Ganz plump. Es gibt Raum mit 3 Dimensionen und die Zeit. Mit den 4 Koordinaten kann man die "Position" von Objekten, Ereignissen usw. in unserem Universum angeben.

NUR Zeit ist subjektiv, relativ ist sie auch, Raum kann "gekrümmt" werden. Überhaupt ist das Zusammenspiel von Energie und Materie sehr kompliziert. Und in der Mikrowelt ist alles nochmal anders.

Sprich. Die Welt in der unser Verstand funktioniert und in der wir leben können können wir mit der obigen plupen Erklärung in guter Näherung erfassen und darin leben ohne Probleme. Wenn man den Feinheiten auf den Grund geht ist alles viel komplizierter und würde einige Bänder füllen.

Gut zusammengefasst. Zu Teil zwei der Frage möchte ich noch ergänzen, dass diese Theorie Zeitreisen nicht ermöglicht und nicht erklärt.

0

Was möchtest Du wissen?