Was genau ist am Erbrechen nach dem Essen so schlimm?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bulimie ist eine schwere Essstörung, die Einstellung dazu, wie du sie von deiner Freundin schilderst geradezu typisch - am Anfang ist es immer toll... ... aber irgendwann ist es Zwang, es wird zur Sucht - und ganz schnell ist man im fürchterlichen Kreislauf von Frexxen und Koxxten drin, aus dem man nicht wieder rausfindet. Das ganze Leben dreht sich nur noch ums Essen und Brechen, man hat keinen Platz mehr für andere Dinge in seinen Gedanken.

Mal abgeschen von den zahlreichen gesundheitlichen Problemen, die auftrauchen werden: Die Todesrate bei Menschen die irgendwann an den Folgen ihrer Esstörungen sterben, ist mittlerweile annähernd hoch wie bei den Drogensüchtigen, sie soll bei ca. 10 % liegen (was ich als durchaus realistisch ansehe).

zeig deiner Freundin mal das:

http://sternenstaub80.wordpress.com/tod-durch-es/

wenn du Glück hast, denkt sie dann wenigstens mal drüber nach - wenn nicht, möchte ich dir noch eines sagen:

Mach dir niemals Vorwürfe, weil du ihr vlt. nicht helfen kannst. Essgestörten kann nur geholfen werden, wenn sie es selber wollen und dann ist es meist schon so weit, dass sie ohne professionelle fachärtzliche Hilfe da gar nicht mehr rauskommen.

Kommt jetzt zwar spät für dich aber vielleicht hilft es ja anderen. 

Neben den ganzen körperlichen und psychischen Schäden, die damit verbundenen sind, kommt noch dazu, dass es überhaupt nicht so toll und leicht ist. Es ist einfach nur schmerzhaft und anstrengend in dem Moment des Übergebens. Man hat nach dem Essen erstmal ein sch** Gewissen und nach dem K*tzen aber auch weil es schlecht für einen ist. Man steckt sich den Finger in den Hals, was extrem Überwindung kostet. Der Hals brennt, die Finger tun weh, dein Bauch und deine Brust schmerzen, deine Augen tränen, du heulst und es tut einfach nur noch weh zumindest wenn du es dann eine Zeit lang machst. Es ist nicht wie in Filmen, finger rein und alles ist draußen nein. Es können Gefäße platzen, sogar in den Augen. Die Finger sind rissig, Essen und Trinken tut im Hals weh und der Magen schmerzt nur noch. Mittlerweile war es bei mir dann auch mit Herzschmerzen verbunden und ich war einfach nur am Ende. Deine Finger sind oft voll mit deinem Erbrochenem und den Geschmack hast du auch im Mund. Du bist einfach voll mit K*tze, dir tut alles weh und du bist so kaputt wie beim Dauerlauf. Und da ich es im Stehen gemacht habe, hat es auch immer eklig gespritzt. Also toll nenne ich was anderes. Sorry für diese harte Beschreibung aber bei mir war es einfach so. Es ist einfach überhaupt nicht leicht und super, es ist eklig und schmerzhaft und anstrengend zumindest nach einer Weile. Glückwunsch für die, die so filmreif kotzen können nach Prinzip, Finger in den Hals, Essen raus, dünn perfekt glücklich , aber ich habe da andere Erfahrungen. Tut es nicht. Versaut euch euer Leben nicht  mit so einem Mist. 

LG forgottendreams

Das schlimme daran ist, dass es eine Krankheit ist und so leicht, wie deine Freundin meint, kommt man davon nicht weg. Sie macht Ihren Körper damit kaputt. Vorallem Ihre Speiseröhre wird total geschädigt, durch die Magensäure die beim Erbrechend dauern mit hoch kommt. Ausserdem gehen die Zähne dadurch kaputt weil die Magensäure auch den Zahnschmelz angreift. Meiner Meinung nach braucht deine Freundin dringend Hilfe!!!

Brocken Erbrochenes steckt im Hals - Finger in Hals stecken?

Ich habe mich gestern leicht übergeben. Ein Stückchen Erbrochenes steckt seitdem in meinem Hals fest. Das einzige, was ich noch nicht versucht habe, ist einen Finger in den Hals zu stecken, um einen Brechreiz auszulösen, der den Klumpen vllt. mit herausbefördert. Alternativ könnte ich auch zum Arzt (HNO denke ich mal) gehen, was wir jedoch leicht übertrieben erscheint. Von allein (und durch Essen/Trinken/Husten/usw.) hat sich der Brocken jedenfalls noch nicht gelöst.

Soll ich also erstmal versuchen, zu brechen oder lieber direkt den Arzt aufsuchen?

...zur Frage

Verschluckt - Essen im Hals

Wie kann man sich vor dem Ersticken retten, wenn Essen im Hals fest steckt?

...zur Frage

Tablette Rutscht einfaach nicht runter...

Guten Morgen

Ich habe auf grund meinen Halsschmerzen, gestern eine Halsschmerz-Tablette genommen. Sie ist im Hals stecken geblieben ich hab es mit brot und n litter wasser versucht hat aber alles nichts gebracht dann bin ich schlafen gegangen bis gerade und merke das sie immer noch im hals steckt... was kann ich machen?

Ps nochmal.. Ich habe schon finger in hals versucht :/

...zur Frage

Steckt ihr euch bei Übelkeit den Finger in den Hals?

Ich hab so ein Gefühl im Hals dass ich mein Inneres loswerden muss durch Erbrechen.

Oder macht ihr was Anderes wenn euch übel ist ?

...zur Frage

finger in hals stecken um abzunehmen?

wenn ich mir ein paar mal mach dem essen meinen finger in den hals stecke (so ca 4-5mal kp) um ein bisschen gewicht zu verlieren ist das sxhlimm,passiert das dann immer automatisch nach dem essen & gibt es irgendwelche folgen wenn ich nicht übertreibe?

ps ich wiege fast 50 aber bin nur 1,58 oderso und ich möchte nurnoch 40-45 wiegen ( ich bin 13)

...zur Frage

Frage zu Bulimiekranken!

Hallo Leute, ich habe ein paar Frage zu der Krankheit namens Bulimie.

  1. Ist es so, wenn man sich jedes mal nach dem Essen die Finger in den Hals steckt und sich übergibt, dass der Körper das dann irgendwann direkt von allein macht? Also das man das mit den Finger nicht mehr braucht?

  2. Nimmt man durch Bulimie sehr schnell ab ?

  3. Bekommt man dadurch auch mal Hungergefühle ?

Und 4. Sind sehr viele Menschen an besonders dieser Krankheit erkrankt?

Und nein! Ich möchte mich nicht übergeben oder sowas. Ich möchte auch nicht dadurch abnehmen oder so. Ich frage nur aus reiner Interesse, da ausserdem eine Freundin von mir Magersüchtig ist und ich denke, dass sie auch Bulimie hat&ich ihr das erklären möchte. Ich bin durchaus glücklich und zufrieden mit meiner Figur. Wie gesagt, ich frage nur aus reiner Interesse&wegen einer Erklärung!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?