Was genau heisst das also muss ich doch zahlen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wenn du eine verordnete Ernährungsberatung machst, die den medizinischen Indikationen entspricht, beantragt der Ernährungsberater zunächst eine Kostenzusage bei der Krankenkasse.

dann erhälst du vom Ernährungsberater eine Rechnung. die bezahlst du und reichst sie zusammen mit dem Nachweis der Zahlung bei der Kasse ein und erhälst dann den größten Teil zurück erstattet. aber keine 100%. ich kenne die aktuellen Prozentsätze nicht. bei mir waren es vor 5 Jahren glaube ich 45 Euro für das Erstgespräch und für die nächsten Folgegespräche dann 30 Euro. alles was darüber hinausging wurde nicht erstattet.

es gibt Höchstbeträge die erstattet werden. alles was mehr in Rechnung steht, muss man selbst tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?