Was genau bedeutet gewerbsmäßiger Handel in einer nicht geringen Menge an Drogen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dass du über 5 g (was der Eigenbedarf wäre) bei dir trägst und dass du damit handelst um nicht nur deine Sucht zu finanzieren sondern, dass du auch ein Teil deines Unterhalts mit bestreitest.

Wenn du deinen ganzen Unterhalt mit bestreiten würdest und dies noch in einer Organisation wäre es "Organistierte Kriminalität"!

Also Finger weg vom Handeln!!!

LG Harkness1995

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smokechiller
12.06.2016, 10:22

5G Eigenbarf? Würde sagen es kommt auf das Bundesland an. In BW und BY haben schon Leute mit 0,57g Haschisch ne Bewährungsstrafe bekommen! Zudem kommt es immer auf den Richter an.

0
Kommentar von LucidMind96
13.06.2016, 13:46

Die nicht geringe Menge hängt von der jeweiligen Droge ab, liegt aber meistens weit über 5g, bei Cannabis ist es 7,5g an reinem THC (= bei 15% THC-Gehalt 50g Marihuana), bei den meisten Amphetaminen bei 30g der Base..

0

Genau das, was ein Dealer macht. Entscheidend dabei ist nicht die Einzelmenge, die an Verbraucher abgegeben wird, sondern die Menge, die sich in seinem Besitz befindet / befand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schilder deine Frage mal etwas besser! Was hat die Polizei bei dir sicher gestellt? Und wieviel Gramm, oder Kilo. Und von was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet Knast, und nicht zu knapp.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?