Was geht falsch bei meinem Essverhalten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Aus der Ferne ist das schwer zu sagen. Das Problem liegt sehr wahrscheinlich nicht am Essen, auch wenn es sich dort zeigt. Es geht darum sich selbst zu akzeptieren und am Ende sogar gerne zu haben.

Was Du beschreibst, passt zur Bulimie: Essattacken und dann, was Du zurzeit verhindern kannst, erbrechen, um die Nahrung wieder loszuwerden. Das ist aber wie geschrieben, nur die Oberfläche.

Helfen kann Dir ein Psychotherapeut - Psychologe oder Psychiater bzw. auch anderer Mediziner mit Zusatztitel "Psychotherapie" oder "psychosomatische Medizin."

Du kannst Dir zumindest teilweise auch selbst helfen, indem Du achtsam mit Dir umgehst. Aber sehr wahrscheinlich gibt es Belastungen aus der Vergangenheit, möglicherweise auch Kindheit.

Hilfe und Unterstüzung sond möglich. Aber am Anfang dauert es etwas, bis Du einen zu Dir passenden Therapeuten gefunden hast. Aber das klappt meistens. Drücke Dir die Dauemn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paulilein97
29.02.2016, 23:46

Danke für deine ausführliche Antwort :)

Auf der Suche nach einem Therapeuten bin ich bereits, aus anderen Gründen. Werde das dann auch ansprechen.

Vielen Dank ! :)

0

Was möchtest Du wissen?