Plötzliche verdunkelnde Erscheinung im Spiegel—was geht da ab? xDD

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das auge sieht nur in einem punkt scharf, die umgebung ist unscharf, das auge tastet mit dem punkt die umgebung optisch ab und das gehirn sorgt dafür, dass daraus ein gesamtbild entsteht! Das gehirn sorgt dafür, dass das auge niemals still steht, sepbst wenn du einen punkt anstarrst, dann wandert der scharfe bereich immer um den punkt herum, wenn du dich dazu zwingst, einen einzigen punkt ständig anzustarren und versuchst das herumwandern zu unterbinden, so kann das gehirn die umgebung nicht mehr zu einem gesamtbild umwandeln, die folge ist eine überlastung deiner augen/gehirn, was zu den von dir beschriebenen störeffekten führen kann, bin aber kein optiker oder biologe, habe da mal ne doku gesehen die dieses prinzip so erklärt hat. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?