Was gehört zur deutschen ,,Leitkultur“?

5 Antworten

Mit der Definition von "deutscher 'Leitkultur'", die bisher vorgeschlagen wurde, bin ich nicht uneingeschränkt einverstanden.

Was sind denn "kulturelle Eigenheiten"? Es gibt Regionen in Deutschland, wo die Bewohner mehr Kaffee oder Tee bzw. mehr Bier oder Wein trinken. Müssen jetzt alle Menschen, die in Deutschland leben wollen, sich z. B. den regionalen Trink- und Speisegewohnheiten unterordnen? Auf diese Weise könnten wir jetzt alle regionalen "kulturellen Eigenheiten" durchgehen - ein müßiges Unterfangen. Pfälzischer Saumagen für ganz Deutschland - wer wollte das?!

Worauf ich hinweisen will, ist, dass es umfassende Hochkultur und regionale Gewohnheiten/Traditionen gibt.

->   Ob und inwieweit sich Zuwanderer den regionalen Traditionen angleichen müssen, kann man zwar diskutieren, halte ich persönlich aber für belanglos. In Gesellschaft kann man, um nur ein Beispiel zu nennen, auch lustig sein und Spaß machen bzw. haben, wenn man keinen Alkohol trinkt.

->   Wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ist die Orientierung an einer gemeinsamen Hochkultur. Nur diese kann, unabhängig von regionalen Gewohnheiten/Traditionen und diesen übergeordnet, für alle Menschen in Deutschland verbindliche kulturelle Grundlagen beschreiben und festlegen. Was könnte das sein? Im Grunde ist die Antwort nicht sehr schwer: für alle Menschen in Deutschland verbindlich sind Wertvorstellungen, die vorallem im Grundrechtekatalog unserer Verfassung beschrieben sind. Demnach gehört zur "deutschen 'Leitkultur'" das Leben in freier Selbstbestimmung, gegenseitige (nicht grenzenlose) Toleranz, Respekt vor den Mitmenschen und gemeinschaftliche Solidarität, die Befolgung von Recht und Gesetz und die vielfältigen Möglichkeiten demokratischer, passiver und aktiver politischer Mitwirkung.

Nun könnte man noch fragen: was ist an dieser Hochkultur spezifisch deutsch? Im Grunde nichts! Allerdings ist die Notwendigkeit, sich in einer Gemeinschaft sprachlich verständigen zu können, evident. In Deutschland tritt daher neben die erwähnten Werte der Hochkultur auch die Verpflichtung, die deutsche Sprache in Wort und Schrift zu beherrschen.

Wenn man also eine Definition geben will, dann diese:

"Leitkultur" bezeichnet eine Ansammlung von kulturellen Werten, die für ein konfliktfreies gesellschaftliches Zusammenleben als erstrebenswert und notwendig erachtet werden. Diese "Leitkultur" ist insofern "deutsch", als in Deutschland die Beherrschung der deutschen Sprache zur problemlosen Verständigung aller Mitglieder der Gesellschaft ebenfalls unabdingbar ist.

Bei näherem Hinsehen wird deutlich, dass leider auch immer mehr Deutsche dieser Definition von "deutscher 'Leitkultur'" nicht mehr genügen - eine sehr bedenkliche Entwicklung!

MfG

Arnold


"Leitkultur" ist ein Unwort, das seinesgleichen sucht.
Leitkultur bezeichnet eine Ansammlung von kulturellen Eigenheiten, die für eine Gesellschaft erstrebenswert erachtet werden (von den Anführern dieser Gesellschaft).
Das Problem mit einer Leitkultur ist natürlich, dass sie mit ihrem Druck auf Eigenschaften die außerhalb von ihr liegen Kulturvielfalt verringert und Ausgrenzung von "Andersartigen" verstärkt.

Der Nutzer IUPAC hat mit seinem Satz, die Leitkultur gut erklärt:

"Leitkultur bezeichnet eine Ansammlung von kulturellen Eigenheiten, die für eine Gesellschaft erstrebenswert erachtet werden".

Man könnte noch hinzufügen, dass diese kulturellen Eigenheiten seit langem vorhanden sind und von den Bürgern geschätzt werden. Sie wollen diese Kultur erhalten.

Warum IUPAC das als Unwort bezeichnet, erschließt sich mir nicht. 

Hey, eine kurze Erläuterung zum "Unwort"-Begriff. Leitkultur ist ein Wort mit einer ursprünglich positiven Konnotation. Der Zweck einer Leitkultur hat sich jedoch zu einer Gehirnwäsche gewandelt. Ein Wort das in einer solchen Art und Weise den eigenen Sinn verdreht, kann man nur als Unwort bezeichnen.

0
@IUPAC

Sorry, werter IUPAC - da kann ich nicht mit: Leitkultur mit Gehirnwäsche gleichzusetzen halte ich schlicht für Blödsinn:

ein Wort/Begriff kann NIEMALS einer Gehirnwäsche gleichkommen!

1

Was möchtest Du wissen?