Was Gehört nicht zum steuerpflichtigen Einkommen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Rückerstattunfg der Lohnsteuer ist nicht steuerpflichtig (dann würden die das gleich abziehen). Zinserträge erst ab einem bestimmten Betrag, man kann bei der Bank einen Freistellungsantrag ausfüllen lassen, w enn man darunter ist.

primusvonquack 21.08.2012, 15:36

Zinserträge sind vom ersten Cent an steuerpflichtig. Wenn das nicht so wäre, müsste man die Freistellung nicht beantragen.

0
Blindi56 22.08.2012, 14:23
@primusvonquack

Wenn man UNTER der Grenze ist, lässt man den Freistellungsantrag ausstellen, um keine Steuern zu zahlen, wegen "Geringfügigkeit". DAS ist der Sinn davon...

0

3.

Man kann nicht ein und dasselbe Geld doppelt besteuern.

primusvonquack 21.08.2012, 15:33

Und ob man das kann! Jeder Autofahrer kennt das vom tanken. Auf die schon erhobene Mineralölsteuer wird obendrein noch Mehrwertsteuer erhoben.

0
guinan 21.08.2012, 15:40
@primusvonquack

Das sind doch 2 verschiedene Steuern. Hier gehts um die Lohnsteuer.

0
primusvonquack 21.08.2012, 15:44
@guinan

Schon klar, die Aussage ist aber allgemein gehalten und kann so verstanden werden als sei eine Doppelbesteuerung in Deutschland nicht möglich.

0

Was möchtest Du wissen?