Was gehört heutzutage in einen Gaming PC?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Variante wäre :

AMD Ryzen CPU , Passendes Board mit X370 Chipsatz,Minimum DDR 4 PC 3200 Speicher ,Extra Kühler ( Beispiel Be quiet Dark Rock Pro 3) . Bei einer Grafikkarte 500-550 Watt Netzteil bei 2 sollte es schon minimum  750 Watt  (mehr ist immer besser) sein. Als Festplatte  eine SSD mit 256 GB ( wers mag kann auch 2 in Raid 1 nutzen) diese sollte Minimum schreiben lesen von 500MB/s aufweisen  . Man kann  kann auch 2 Konventionelle Platten in Raid 1 verwenden.Kapazität ist abhängig vom Buget des Anwenders. Bei mir haben sich WD Festplatten bis jetzt immer Bewährt.

Kommt drauf an, welches Budget. Entweder gtx 1060/ rx 580 oder höher, ein ryzen, bietet derzeit einfach mehr fürs Geld, min 16 GB ddr4, eine kleine ssd, je nach Bedarf 128-512 GB und eine gute Kühlung. Das sind dann die Hauptteile. Von Mainboard und Netzteil mal abgesehen, die sind von der restlichen Hardware abhängig. Das wäre so ein guter mittelklasse PC

Was bekommt man denn für ein budget von ca 600 euro? Ich brauche kein pc der die neusten spiele in der höchsten grafikstufe perfekt darfstellen kann. 

Die Grafikkarten sind grade überteuert kauf am besten nächstes jahr

Was möchtest Du wissen?