Was gehört alles in eine musikalische Analyse?

4 Antworten

Formalitäten: Z.B.: Taktanzahl, Geschwindigkeit, Bemerkungen des Künstlers, (Erscheinungsjahr, Künstler).

Tonart:Vorzeichen, Schlüssel,

Rhythmik:Taktart, Unterschiede in Bass- und Melodiespur, Auffälligkeiten (z.B. Crossrhythm, Triolen bzw. Sextolen etc., Ternär/Binär)

Besonderheiten auf Tonaler Ebene: Z.B.: Große Unterschiede in Tonhöhe (Dispersion), Stimmtrennung, Art der Akkorde (z.B. Septakkorde? Quintsext oder reine Sextakkorde?)Themen, Gebundenheit, Pausen, Dissonanzen, Töne die außerhalb der Tonart liegen, Dynamik (in Lautstärke), Legati und Arpeggien, Staccati, Akzente, Fermati

Falls es um eine Musikklausur geht sind meistens aber auch Gesichtspunkte angegeben die beachtet werden sollten. :)

Tongeschlecht, Tonart, Modulationen, Kadenzen

Metrum, Taktwechsel

Komponist im Kontext seiner Epoche, musikalisch sowie auch historisch

Etwa sowas wie.....

Intro - Strophe1 - Refrain - Strophe 2 - Refrain - Intermezzo - Refrain(Wh) - Ende

Motive und Themen

Was möchtest Du wissen?