Was gegen ständigen Standpunktwechsel machen, bei einer Argumentation?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, das kenne ich auch relativ gut. Nehme es wirklich mal mit der Sprachaufnahme deines Handys auf. Und zeig es ihm direkt, ansonsten wird er auch abstreiten, dass das Gespräch überhaupt so abgelaufen ist und nur aus dem Zusammenhang gerissen ist. Auf der anderen Seite sind Wechsel des Standpunktes nicht unnatürlich, wenn nicht sogar der Sinn einer guten Diskussion. 

Es geht ja oft auch darum etwas zu lernen und dabei eventuell seine Meinung zu überdenken, wenn es denn notwendig ist. Oder du kannst auch noch eine dritte Person dazuholen, dann sollte sich das schnell einrenken. Was du aber nicht verwechseln darfst ist, wenn er nur von etwas anderem redet. Also du redest über Fall A und er sagt "Ja, da gebe ich dir recht, aber..." und wenn er dann über Fall G8,45 redet, was aber noch mit dem selben Grundthema zusammenhängt, ist das nochmal etwas anders. 

So oder so, viel Glück bei deinem Vorhaben und auf bessere Diskussionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag einfach jaja oder rede gar nicht mehr mit der person. der klügere gibt nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?