Was kann ich gegen Nacken/Hinterkopfschmerzen tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das klingt nach einem ausgerenkten Halswirbel. Nimm bis Montag mal ein Körnerkissen. Wärme hilft, die Muskeln zu entspannen, die in so einem Fall extrem verkrampft sind. Das viele Drehen des Kopfes solltest Du vorerst sein lassen, um alles nicht noch mehr zu reizen. Du kannst Dir auf den Hals auch eine Sportcreme schmieren, das mache ich, wenn sich mal wieder ein Wirbel verselbständigt hat.

Danke sehr. Sind Sie Arzt?

0
@LonleyinWorld

Nein, aber ich habe ständig irgendwelche Wirbel blockiert und weiß, wie ich mich über das Wochenende retten kann. Meistens kommen die Blockaden am Freitag, wenn alle Ärzte geschlossen haben. Gute Besserung.

0

Das kann eine Genickverletzung sein. Damit meine ich keinen Bruch sondern eine Zerrung der Flügelbänder, die das Atlas-Dreher-Gelenk in Position halten. Oder ein Problem an den oberen Halswirbeln. Man kann an der Halswirbelsäule eine Bandscheibenprotrusion haben und einen Bandscheibenvorfall bekommen. Die Schmerzen sind ein Zeichen, dass Nerven eingeklemmt werden. Also muss da innen etwas verschoben sein.

Du solltest heute oder morgen in eine Klinik gehen, damit das geröngt werden kann, spätestens am Montag zum Orthopäden. Wenn man auf dem Röntgenbild nichts findet, bitte darum, dass sie ein MRT machen, denn darauf kann man auch die Bänder sehen.

Wenn die orthopädischen Untersuchungen und Behandlungen abgeschlossen sind, gehe mit den Röntgen- und MRT-Bildern zu einem Osteopathen. Der kann Dir helfen, Genick und Halswirbelsäule so zu harmonisieren, dass das nie wieder so schlimm werden kann. Aber eins nach dem anderen. Erstmal gründlich untersuchen lassen.

Mache erst einmal keine raschen Bewegungen mehr und keine Drehversuche.

Damit könntest Du einen Bandscheibenvorfall auslösen. Das muss nicht sein.

Atlas-Dreher-Gelenk mit Flügelbändern - (Arzt, Schmerzen, krank) Wirbelsäule mit Bandscheiben - (Arzt, Schmerzen, krank) Halswirbelsäule - (Arzt, Schmerzen, krank)

Lieber möglichst entspannt im Bett auf den Rücken legen, eventuell ohne Kissen.

Bei Seitenlage sehr vorsichtig sein und ein kleines Kissen unter den Hals legen.

Manchmal schieben sich solche Sachen nur durch Entspannung wieder in die

richtige Position. Es kann aber auch etwas sein, das ohne Behandlung nicht

besser wird, sondern sogar gefährlich werden kann. Wenn an Genick oder

HWS etwas ist, fehlt manchmal nicht viel bis zur Querschnittslähmung.

Deshalb: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

0
@evaness

Wenn ein Arzt beim der Untersuchung an Deinem Kopf herum

drehen und herum drücken will, musst Du rechtzeitig schreien.

0
@evaness

Ich will Dir jetzt keine Angst machen. Das kommt schon

wieder in Ordnung. Du musst nur etwas Geduld haben.

0

Bitte umgehend zu einem Arzt. Eventuell in ein Krankenhaus, wo dort auch vernünfigt nachgeschaut wird. Wahrscheinlich werden sie Deinen Kopf röntgen. Es wird für Dich alles Gut werden wenn sie Deine Stelle finden. Alles Gute für Dich! tischbein

Was möchtest Du wissen?