Was gegen Ausschlag, Pickel, Schmerzen nach intimrasur tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo :)

Also ich wurde dir mal empfehlen zuerst warmes Wasser dann rasieren dann kaltes Wasser (wie du gesagt hast) und dann eine Creme für sensible Haut.

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexstar0202
19.06.2016, 00:30

Dankeschön :)

0

Hallo alexstar0202,

ich kenne dieses Problem und hatte damit auch über Jahre hinweg mit Pickeln, Ausschlag etc. zu kämpfen! Daher habe ich nach Alternativen gesucht und vieles ausprobiert.

Schließlich habe ich mich für das Sugaring (Haarentfernung mit Zuckerpaste) entschieden und ging zur Kosmetikerin! Das lasse ich immer in regelmäßigen Abständen machen! Beim Sugaring wird mit einer Zuckerpaste das Haar samt seiner Wurzel in natürliche Haarwuchsrichtung entfernt. Auf diese Weise können keine Haare abbrechen und später auch nicht einwachsen, was eine Pickelplage vermeidet! Da die Haarwurzel mit entfernt wird, bleibt die Haut auch für längere Zeit schön glatt! Zudem wachsen die neuen Haare nicht als Stoppeln nach, sondern sind dünner, feiner und heller! Anfangs hält das Ergebnis ca. zwei Wochen. Dann wachsen neue Haare nach, die dann ab einer Mindestlänge von 0,3 cm wieder entfernt werden können! Bei einer regelmäßigen Anwendung vergrößern sich die Abstände und die Haut kann bis zu sechs Wochen (Abstand zwischen zwei Behandlungen) lang schön glatt bleiben. Natürlich ist diese Art der Haarentfernung nicht gerade billig! Aufgrund der oben genannten Problemen ziehe ich es trotzdem der Rasur vor, da ich so meine Schwierigkeiten mit Pickeln etc. los bin!

Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warmes Wasser ist richtig ,mit Rasierseife einseifen ,mit Nassrasierer vorsichtig abrasieren,kaltes Wasser zum schliessen der Hautporen,

und jetzt keine Creme oder ähnliches!!! sondern mit einem Alaunstein über die nasse Haut streichen,damit werden kleine wunde Stellen verschlossen.Es brennt einen kleinen Moment,und nur ein wenig.

Wenn du willst kannst du nach einer Stunde von einem After Shave Balsam einen Tropfen auf den Bereich geben,und den verteilen.Das wirkt desinfizierend.

Das mache  ich mit meinem Gesicht und dem Schambereich schon viele Jahre.Ohne Pickel und ohne jegliche Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexstar0202
19.06.2016, 00:52

ist der alaunstein nicht ein Deokristall?

0
Kommentar von alexstar0202
19.06.2016, 01:03

Vielen Dank :) Die Antwort war sehr hilfreich!

0

Gegen Popöchenpickel könnte die preiswerte Wund und Heilsalbe in der Tube aus dem Drogeriemarkt helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexstar0202
19.06.2016, 00:30

Habe ich versucht, die Heilsalben sind meistens sehr fetthaltig und machen es noch schlimmer...

0

Was möchtest Du wissen?