Was gegen aggressionsausbrüche?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich weiß nicht ob euch das liegt aber ab und zu einen Ausflug allein in die Natur ist ganz schön :) Vielleicht ne Wanderung oder so. Da seit ihr alleine, es gibt also keine anderen Einflüsse, die ihn stressen könnten. Wenn er dich anbrüllt und du aber damit kein Problem hast, bzw. das okay ist und du ja, wie du sagst dich nicht trennen möchtest - ist es vielleicht ganz gut, wenn du wartest bis er sich beruhigt hat, und dann mit ihm redest und sagst, dass dich das wirklich verletzt hat! Ich glaub so in etwa machst du das ja momentan auch, aber eben noch etwas nachdrücklicher. "So geht es nicht, ich weiß es fällt dir schwer, aber versetz dich bitte mal in mich rein!", "Wie soll ich mich verhalten, wenn du ausrastest? Du weißt, ich hab das nicht verdient, dass du so mit mir umgehst".

HorrorHase 14.01.2016, 14:46

Ach das ist lieb aber niemals würde er mit mir wandern gehen... das wäre viel zu langweilig für ihn. Er brauch irgendwie immer Aufmerksamkeit und muss auf dem neusten stand sein da wäre es für ihn eine qual.

Und natürlich hab ich ein problem damit das er mich immer anbrüllt. Aber das sind eben nur so Ticks und nicht seine persönlichkeit. Er ist so ein toller und lieber mensch. Nur dieser krasse wechsel immer haut mich total um. Ich werde ihm gegenüber immer kälter und verliere meine gefühle. Aber das will ich nicht weil ich mir sicher bin das er es auch nicht will.

Ich habe ihm auch schon tausend mal gesagt das er mich verletzt aber er vergisst einfach alles wenn er ausrastet...

0

Was möchtest Du wissen?