Was gebt ihr eueren Meerschweinchen so zu essen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

- Frisches Heu
- Getrocknete Kräuter/Blüten/Blätter
- Gemüse (Eisbergsalat, Feldsalat, Gurke, Fenchel, Paprika, Chicoree, Kürbis, Karotten, Tomate usw. Je nach Jahreszeit)
- Obst (Apfel, Banane, Melone, Weintrauben usw. - aber da das alles gut Zucker hat, immer in Maßen)
- Kräuter (Basilikum, Dill, Petersilie, frischer Löwenzahn, Pfefferminzblätter, auch mal frisches abgeschnittenes Gras usw. - aber das alles auch nicht jeden Tag)

Als Leckerchen nehme ich gerne mal Erbsenflocken.

Ansonsten kannst du fast bis nahezu alles, was im Fachhandel angeboten wird, wegschmeissen. Da so ziemlich übrall Honig und/oder Getreide drin ist.

Nicht zur tiergerechten Ernährung gehören die meisten Leckerlis, die Sie im Fachhandel angeboten bekommen. Knabberstangen, Loftis, Ringe und ähnliche Knabbereien enthalten häufig Zucker (Mehrfachzucker, Melasse, Melasseschnitzel etc.) und Honig, Getreide oder Mais.

(...)

Altes, hartes Brot (Knäckebrot, Zwieback, Brötchen, Graubrot, Schwarzbrot und alle anderen Brotsorten) ist für die Meerschweinchenernährung ungeeignet!

http://diebrain.de/I-futter.html

Bitte fütter auch nicht diese Pellets und was es da so gibt.
Dort ist sogar teilweise vorne auf dem Bild Weizen (= Getreide) abgebildet.

Ein ausgewachsenes, abwechslungsreich ernährtes Meerschweinchen in Wohnungshaltung, welches nicht zur Zucht eingesetzt wird, benötigt kein Trockenfutter, keine Pellets und kein Mastfutter!

Die meisten im Handel erhältlichen Trockenfuttersorten enthalten zu viel Fett, Stärke, Zucker und sind oft schwer verdaulich. Wir raten grundsätzlich von solchen Futtermischungen ab.

LGH

princess01 30.08.2015, 23:45

Ich Haben anfangs Pelletts verfüttert & dann als mir gesagt das dass sehr ungesund ist war mir das Geld relativ. Egal & ich habe es weggeworfen.
Ich bereue es das ich Ihnen Pelletts gefüttert habe.Aber aus Fehlern lernt man.

0

Meine bekommen ausschließlich Heu und je nach Jahreszeit entweder Gemüse (von Oktober/November bis März/April) oder gemischte Wiese (von April/Mai bis September/Oktober). Eine gute Anfängerliste mit allem was man füttern kann findest du bei DieBrain.de. 

in erster Linie Heu und das reichlich, und zum Frühstück und oder zum Abendbrot kannst du Frischfutter füttern zum Beispiel Eisbergsalat, Möhre, grüne gurke, Apfel,Kohlrabi, das grüne von der Möhre, frischer Paprika aber möglichst keine Körner denn die machen dick

Das allerwichtigste ist Heu - immer und so viel sie möchten. Dazu Frischfutter das nicht zu zuckerhaltig ist und nicht bläht: Möhren, Gurken, Tomaten, Paprika, Chiccoree, Löwenzahn und ganz frisch geschnittenes (nicht mit dem Rasenmäher gemähtes) Gras, ab und zu Apfel oder Birne. Trockenfutter ist völlig unnötig, enthält nur Schrott und macht fett.

das normale futter aber ich achte auch sehr darauf dass sie frische blätter, Karotten oder äpfel bekommen

Gurken, Möhren, Äpfel, Eisbergsalat und natürlich das gewöhnliche trockenfutter

Was möchtest Du wissen?