Was geben, wenn der Hund vor Angst zittert bei Silversterknallern?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hole Dir aus der Apotheke Notfalltrpfen (Rescue). Das ist auf pflanzlicher Basis. Du kannst sie schon ab Vormittags jede Std. ca. 10 Tropfen geben. Gegen Abend gibts Du sie dann noch öfter. Dein Hund wird die Knallerei mitbekommen, nimmt sie aber viel gelassener hin. Biete im versteckmöglichkeiten und versuche ihn nicht zu trösten. Viel Glück

34

Na supi. Dasselbe hat mir grad meine Freundin gemailt. Ist ja der Hammer. Ich geh gleich in die Apo und hol das Zeug. Bin ja mal gespannt und wäre der glücklichste Mensch, wenn mein Wauwi sich wieder einkriegt. Viiiieeeeelen Dank. ;-)) - Leider kann ich ja nur 1x hilfreichste Antwort vergeben. Muss ich losen.

0

Medikamente sind eine schlechte Lösung. Du musst Dich zu ihm herunter knien, ihn streicheln, ganz ruhig mit ihm reden so lange bis alles vorüber ist. Nur Zuneigung und Vertrauen können dem Hund dabei helfen die Ängste zu überwinden. Das ist Deine Aufgabe während des Feuerwerks.

22

Nicht auf die Ängste reagieren ist besser. Sonst wird die Angst noch unterstützt. Er wird selber feststellen, dass er nicht bedroht wird. Beim nächsten Mal weiß er dann dass ihm nicht passiert und ist ruhiger. Ist Trainingssache.

0
60
@aycawolf

Leider hilft das weniger, wenn es tagelang davor schon knallt! manche Hunde paniken dann total, da hilft auch dieses Training leider nix.

0
47

Du musst Dich zu ihm herunter knien, ihn streicheln, ganz ruhig mit ihm reden so lange bis alles vorüber ist.

Das ist so ungefähr das Verkehrteste, was man machen könnte. Damit würde der Hund in seiner Verängstigung noch bestärkt und er würde sich immer stärker aufregen. Man sollte - ganz im Gegenteil - den Hund, solange er Angstverhalten zeigt, ignorieren und sich ansonsten ganz normal so geben wie sonst auch, um dem Hund zu signalisieren, dass alles in bester Ordnung und seine Angst unbegründet ist.

0
40

Die falscheste Antwort überhaupt. Damit bestätigt man den Hund nur in seiner Angst

0
44
@Anaxabia

ist klar, glaube ruhig alles was dir rtl berichtet, dann biste aber schlau.

0

Ihr müsst so tun, als ob das eine ganz normale Situation ist - also gar nicht auf die Ängste eingehen. Wenn ihr ihn beruhigen wollt, merkt er, dass es berechtigt ist Angst zu haben und es wird dadurch noch schlimmer. Zeigt ihm, dass ihr keine Angst habt und ignoriert ihn ansonsten. Da muss er durch, nur so helft ihr ihm.

47

Genau so ist es. DH, beste Antwort!!

0

Was möchtest Du wissen?