Was geben Intelligente Menschen nie zu?

7 Antworten

Vielleicht, dass sie sich manchmal schlecht erinnern können

oder auch schon mal Wortfindungs-Störungen haben.

Ein intelligenter Mensch erkennt Fehler als Möglichkeit zu lernen.

Ich mit meiner festgestellten Hochintelligenz leugne es, intelligent zu sein. Sehe ich doch überall Menschen mit Fähigkeiten, die meine weit überragen.

Frauen würden ihre Fehler sofort zugeben — wenn sie welche hätten.

Vielleicht, dass ihr Intelligenztest mies ausgefallen ist...^^

Bei "Intelligenten" läuft das ja so ab: Man kann eine Aussage darüber, ob ein Mensch intelligent sein könnte, nur über einen Intelligenztest herausfinden. Solche Intelligenztests sind allerdings stark umstritten. Und sie bringen einen schlussendlich ja auch gar nicht weiter.

Denn entweder fällt der IQ höher aus, als man selber dachte - dann kann man sich nur darauf etwas einbilden.

Fällt er niedriger aus, ist man logischerweise enttäuscht. Denkt möglicherweise: "Hätt ich nur nicht diesen Test gemacht !"

Und ist der IQ so, wie man selbst auch vermutete, hätte man sich den Test auch gleich sparen können :)

Schlussendlich betrachtet, kann also nur derjenige intelligent sein, der sich erst gar keinem IQ-Test unterziehen wollte.

Also ich würde mich schon als intelligent bezeichnen und fappe jeden Tag mehrmals. So richtig zugeben würde ich das aber eigentlich lieber nicht.

Ist ja auch etwas intimes,was ebenfalls niemanden was angeht.

1

Was möchtest Du wissen?