was gebe ich meiner katze?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hochwertiges Futter ist natürlich das beste. Es sollte auf keinen Fall Zucker drin sein, das ist nicht gut für Katzen (ist aber in Wiskas, Kitekat und der gleichen drin). Auch der Fleischanteil sollte hoch sein, nicht nur 4% wie bei den meisten Sorten. Was das Trinken angeht: meine Katze bekommt immer einen Schuss Sahne mit viel Wasser vermischt und es ist ihr nicht schlecht bekommen. Sie ist 14 Jahre und hat noch ein sehr schönes Fell und ist auch fit.

Das ist richtig - Katzen bekommen zum Trinken Wasser - Kuhmilch vertragen sie nicht so gut. Davon können sie regelrecht krank werden. Wie oft du deine Katze am Tag fütterst, hängt ein bisschen auch vom Alter ab. Eine junge Katze sollte viermal am Tag eine kleine Portion bekommen. Sind Katzen dann richtig erwachsen, reicht es, morgens und abends Nassfutter zu geben. Für zwischendurch hab ich immer eine kleine Schüssel Trofu stehen.

Also ich gebe meinem Kater 3x täglich etwas. Nass- u. Trockenfutter im Wechsel. Zum Trinken immer frisches Wasser. Ab und zu Katzenmilch, kriegst Du im Tierhandel. Katzen vertragen normale Milch nicht.

Milch nicht geben, aber wasser und unsere Katze bekommt morgens Nassfutter und über den Tag verteilt Trockenfutter

milch verdünnt mit wasser geht schon und es gibt auch extra katzenmilch....

Meine Katze bekommt morgens und abends und dann mittags nassfutter [morgens und abends trockenfutter gut für die zähne]

Du kannst ihr Nassfutter und Trockenfutter geben. Meine beiden bekommen beides, wobei der Kater nur Trockenfutter ist. Eine Schüssel Wasser sollte immer bereit stehen. Normale Milch nie, da sie darauf Durchfall bekommen. Allerdings gibt es spezielle Katzenmilch. Von der Menge des Futters kommt es darauf an, wie groß bzw. schwer deine Katze ist. Einer ausgewachsenen Katze kannst du 2 - 3 normale Dosen (100 g) Nassfutter pro Tag geben. Trockenfutter auffüllen,wenns halt leer ist. So mach ich das immer und meinen gehts super!

Soll ich jetzt Markennamen aufzählen?? Meine Katze bekommt morgens, mittags und abends eine Tütchen Kitekat. Zwischendurch mal ein paar Brekkies. Milch bekommt meine Katze auch, aber nur mit Wasser verdünnt oder gekaufte Katzenmilch.

Jaunty 12.09.2009, 18:29

Bei der Futtermenge müsste Deine Katze so fett sein wie Garfield.

0
Cibola 12.09.2009, 18:30
@Jaunty

Nö, meine Katze ist scheiße dünn, als würde, die nie was zu futtern kriegen xD Ist ´ne spezielle Rasse

0
Lexia86 12.09.2009, 18:46
@Cibola

Ist doch eine ganz normale Menge an Futter. Allerdings solltest du ihr auch keine Milch mit Wasser verdünnt geben. Kauf ihr doch Katzenmilch. Das ist besser für die Katze!

0

Die Frage kann nicht ernst gemeint sein. Was hälst Du denn von Katzenfutter? Morgens u. Abends reicht. Nur Wasser, das stimmt. Milch vertragen sie wegen der Lactose nicht.

Gib ihr auf keinen Fall Milch da sie davon Durchfall bekommt. Meine Tiger bekommen immer Trockenfutter und 2x die Woche Nassfutter

keine Kuhmich wegen der zu fetten inhaltstoffe. aber es gibt extra katzenmilch. Die Katze braucht nur einmal am Tag Futter. Für einen klienen Snack kannst Du noch ein Schälchen Trockefutter bereit stellen. Beine Beiden Karter und ich haben uns auch ab und zu ein Halbes Hänchen geteilt. Ich habe ihnen abwechselnd das Fleisch gereicht damit sie nicht die Knochen bekommen. Das stärkt den Zusammenhalt zwischen Mensch und Katze. In Katzenfamilien wird nämlich auch geteilt um die Familie zusammen zu halten.

meine beiden Katzen trinken bei uns, seit sie hier sind(13 Jahre) jeden morgen und abends milch. die waren noch niemals krank ,dass katzen keine milch trinken dürfen ist schwachsinn

katzenfutter wahlweise nass oder trocken. das mit der milch ist richtig. katzenmilch darfst du aber geben

Was möchtest Du wissen?