Was geb ich meiner Katze, dass sie Durchfall bekommt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So ein Darmvorfall ist eine ganz schwierige Geschichte, die auch immer wieder vorkommen kann, darauf solltest Du gefaßt sein.

Milch, ruhig die 3,5 %ige, mit ein bißchen Wasser verdünnen, ein wenig Olivenöl, Sahne aus der Sprühflasche, frische Sahne aus dem Becher mit mehr oder weniger Wasser verdünnen, ein Eckchen Butter, Du mußt alles ausprobieren. Vor allem kein Trockenfutter verabreichen und wenn, dann mit Wasser anrühren. Auch rohes Fleisch wirkt stopfend, sollte daher vermieden werden.

Gib nur Feuchtfutter mit sehr hohem Fleischanteil, nichts an Nahrung, was mit Salz oder Gewürzen angereichert ist. Nicht immer wirkt Milch oder Sahne abführend, meine beiden Altertümchen lieben beides, können es aber supergut vertragen. Sobald ich aber etwas mit Öl mache, "funktioniert" es.

Probier zunächst, die Zugaben mit Wasser zu verdünnen, hilft das nicht, solltest Du den Wasseranteil verringern.

Ich hoffe, Deine Katze hat keine Probleme mehr, streichle sie einmal von mir mit, bitte. LG

naadlaa 19.07.2016, 22:46

Danke und klar mach ich ☺️

0

ich habe mal eine sendung im tv gesehen....was viele leute nicht wissen, ist, dass katzen von natur aus eine laktoseallergie haben - weshalb katzen auch eigentlich gar keine kuhmilch kriegen dürfen, weil sie davon eben durchfall kriegen können - versuchs doch mal und gib ihr etwas milch

http://www.einfachtierisch.de/katzen/katzenernaehrung/gesund-oder-nicht-duerfen-katzen-kuhmilch-trinken-id31946/


naadlaa 16.07.2016, 17:15

Ja das hab ich auch gehört... Unsere bekommen deshalb schon keine mehr. Aber ich probies mal aus

1

milch (sprich laktose) oder öl. beides funktioniert oft ganz gut

das hätte Dir die T-Ärztin sagen sollen. Ich habe zwar keine Katze, aber oft gehört, das Milch zu einem weichen Stuhlgang führt. Ansonsten würde ich die Ärztin noch einmal fragen. Vielleicht kann sie auch ein paar Medikamente/Tropfen Dir für die Katze verschreiben.

Du solltest darauf achten, dass du deine Katze ausgewogen ernährst. Besonders wichtig für einen gute  Kotabsatz ist, dass sie viel Flüssigkeit zu sich nimmt, sonst könnte sie später auch Probleme mit den Nieren bekommen. Ich empfehle ihr täglich 1-2 mal Nassfutter zu geben und immer ein Schälchen frisches Wasser bereit zu stellen. Falls sie kein Wasser mag, hilft auch Laktosefreie Katzenmilch. Von Milch mit Laktose bekommen Katzen Durchfall....aber auch das Trockenfuttervsolltest du nicht weglassen, damit sie ihre Zähne reinigt und keinen Zahnstein bekommt :)

Olivenöl unters Futter mischen

Wieso hat die TA denn nicht mitgegeben oder dir gesagt was du ihr geben kannst?

naadlaa 16.07.2016, 17:14

Doch sie hat gesagt sahne oder öl mit ins futter. Aber das scheint nicht richtig zu helfen...

0

Was möchtest Du wissen?