War Fussball schon immer so gewaltgeladen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ist eigentlich nix Neues -------> auch ich erinnere z.B. an die 1998er Geschichte mit Daniel Nivel, die mir als Kind damals echt Angst gemacht hat, sowie auch an die Ereignisse im Jahr 1989 (Hillsborough-Stadion), wo rund 100 Leute getötet wurden! Wer in der Geschichte weiter zurückgeht, wird noch viel mehr solcher Sachen finden..

Meine Ansicht: Es war schon immer so schlimm. Es gab damals nur eben noch nicht diese enorme Fülle an zweitklassigen Medien, die einfach alles ausschlachten, was sie mitbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, genau so wie Gewalt in den Schule nicht zugenommen hat (eher abgenommen), es wird eben nur anders darüber berichtet. Heutzutage gibt es viel weniger Hooligans als noch in den 80-ern, nur wird wie gesagt die Berichterstattung immer ausführlicher und übertriebener. Früher wurden jedes Wochenende in der Kreisliga Schiedsrichter verprügelt und niemandem hat es interessiert. Heutzutage gibt es selbst in der Kreisklasse ein Sportgericht (obwohl dieses Gericht ein Witz ist) , Security Leute usw. und diese Kreisklassen Ereignisse schaffen es sogar in die lokale Zeitung (vor 10 Jahren undenkbar). Die Medien haben begriffen dass die Leute es lieben wenn etwas schlimmes passiert und es sogar tote gibt. Berichterstattungen über Gewalt und Unfälle haben immer mehr Zuschauer und größere Medienpräsenz als die Politik und der Sport. Ist leider so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist tatsächlich schlimmer geworden, weil die Hooligan-Szene inzwischen von Nationalisten massiv unterwandert worden ist.
Das war in den 80ern noch nicht so, damals waren Hooligans hauptsächlich prügelwilde Vollprolls, inzwischen glauben viele von ihnen an eine nationale Mission und betreiben Kampfsport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vielen Ländern in Europa ist es schlimmer geworden, aber in der Türkei, Balkan und in Italien ist es deutlich ruhiger als früher. Dafür geht's beim Basketball dort ordentlich ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brot und Spiele und es kracht! Je härter das Brot, desto heftiger die Spiele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Urteile selbst, die Liste ist bei weitem unvollständig.

Bei der WM 1998 wurde der Polizist Daniel Nivel von deutschen Hooligans zum Krüppel geprügelt:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/hooligan-angriff-auf-polizist-nivel-das-leben-dieses-mannes-wurde-zerschmettert-a-759987.html

WM 2010 Südafrika, argentinische und britische Hooligans werden an die Einreise ins Land gehindert:

http://www.zeit.de/sport-newsticker/2010/6/7/250242xml

Im Vorfeld der WM 2006, Hooligans sollen im Schnellverfahren abgeurteilt werden können:

http://fussballem1.net/news/mehr.php?id=5732

1985 Heysel-Stadion, 39 Tote und 454 Verletzte bei Europapokal-Finale aka Champion League, Ausschluß englischer Vereine von Europapokalspielen für mehrere Jahe:

http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/628025/artikel\_heysel-katastrophe\_als-block-z-zur-todesfalle-wurde.html?goweb=1

EM 2006, über 500 Festnahmen, ein Mann wurde niedergestochen:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/hooligan-krawalle-randale-in-charleroi-a-81406.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist völlig normal, weil bei Fußballfans gibt es nunmal leider, leider auch sehr viele Proleten ohne Niveau - ebenso wie die berüchtigten, gefürchteten Hooligans. und dann ist da ja auch noch fast immer Alkohol im Spiel, was das Aggressionpotential nur noch steigert


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewalt ist ein sehr komplexer Begriff. Gewalt gab es schon immer und Gewalt ist so alt wie die Menschheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derJonesy
19.06.2016, 00:23

Ich meine speziell bei Fussball. Zumindest, dass die UEFA Verfahren gegen die Nationen einleitet (es zumindest in Erwägung zieht), weil sich die Fans derart daneben benehmen, habe ich so vorher nie mitbekommen.

0

In den 50. - 70. Jahren sind mir Vorkommnisse wie heute nicht bekannt. Auf dem Feld und außerhalb gab es nahezu  0  Ausschreitungen. War eine schöne Zeit Fußballspielen beizuwohnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch schon immer so oder? Es sind halt einfach Gegner. Vielleicht wird es leicht stärker, weil manche Nationalitäten sich nicht so gut verstehen und dann die Lage noch angespannter ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?