Was für'n Job passt zu mir

12 Antworten

Wirtschaftsinformatiker? Darunter fallen viele Berufe an der Schnittstelle zwischen Informatik und Wirtschaft. Einzig Geschichte brauchst Du dort nicht.

Entscheiden und andere Menschen führen, davon träumen viele. Allerdings musst Du zuerst einmal jahrelang zeigen, dass Du etwas kannst, um für eine verantwortungsvolle Position in einer Firma eingestellt zu werden. Denn viele andere möchten auch nach oben, und leider gibt es weiter oben viel weniger Plätze als unten.

Gleich von Anfang an Verantwortung übernehmen kannst Du natürlich, wenn Du eigener Unternehmer wirst, z.B. in der IT-Branche mit einem kleinen Unternehmen. Dann bist Du wirtschaftlich gesehen vom ersten Tag an an der Front, und musst schauen, dass Cash in Deine Firma kommt. Gleichzeitig sind viele Unternehmer auch in der Lokalpolitik aktiv, weil sie dort vielleicht den einen oder anderen Nutzen für ihr Unternehmen herausholen können. Gleichzeitig dient es dazu, wertvolle Kontakte für später zu knüpfen.

Wer jedenfalls vom grossen Unternehmer mit grosser Verantwortung träumt und sich zu schade ist, selber einmal ganz bescheiden mit einer kleinen Firma oder einem einfachen Job in die Berufswelt einzusteigen, wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit nie schaffen dorthinzukommen, wovon er träumt. Es zu irgendetwas zu bringen im Berufsleben heisst, klein anzufangen, gute Arbeit zu machen, sehr viel zu arbeiten, ab und zu mal Freizeit zu opfern, realistische Ziele zu haben, geschickt zu agieren, Chancen wahrnehmen und nicht verstreichen zu lassen, ein gutes soziales Netzwerk aufzubauen. Gerade wenn Du als Angestellter aufsteigen willst, ist der Schlüssel zu Deinem Erfolg nicht nur Dein überzeugendes Können, Arbeitseinstellung und Loyalität, sondern auch, wie gut Du Dich mit den anderen Menschen im Unternehmen vernetzt hast. Ein Mitarbeiter der zwar technisch extrem bewandt ist, aber menschlich sich seinen Arbeitskollgen gegenüber nicht ganz korrekt verhält, wird kaum aufsteigen.

Du bist noch jung.... Streng Dich an, mach Dein Abi und überlege Dir, was Du studieren kannst oder willst. Noch musst Du Dich nicht entscheiden, noch stehen Dir viele Wege offen. Allerdings nur, wenn Du etwas dafür tust und einen möglichst guten Schulabschluß hinlegst. Viel Erfolg!

Ja ich weiß.. Bin auch schon auf einem guten Weg...(bestes Gymnasium in Hannover 2.0 schnitt 8.klasse xD)hat mich halt nur in der letzten zeit sehr beschäftigt und interessiert

0

Das Jobcenter wird dir bestimmt weiter helfen, außer du hast Berater wie wir sie in der Schule haben, die dir von deinen Wünschen abraten. Aussage meines Beraters: Ich würde das Abitur nicht schaffen ... Naja was solls.

Vielleicht bringt ein willkürlich gewähltes Praktikum Klarheit und hilft dir deine Stärken und Schwächen noch mehr herraus zufinden.

Was möchtest Du wissen?