Was für Zweirad mit Autoführerschein?

5 Antworten

Ne 50er macht eh nix her. Das ist das beste Design unauffällig. Und bei Rollern nimm immer den mit den größten Rädern. Roller sind eh schon sehr knifflig zu fahren und eigentlich nix für Anfänger. Wenn dann noch einer völlig ohne 2rad Ausbildung kommt wirds noch schlimmer. Große Räder machen es etwas ungefährlicher.

den ccm von Motorrädern kann man nicht drosseln, nur die PS leistung, und wenn du auf einem Privatparkplat offen fahren willst, ist es im Straßenverkehr möglich das ganze einfach Schneller als erlaubt zu machen, somit ist das fahrzeug nich versichert egal ob langsam oder schnell, du kannst damit schneller fahren, und weißt wie es geht.

somit ist das fahrzeug nich versichert egal ob langsam oder schnell

Schon wieder dieser Bullshit. Das is die reinste Seuche, daß hier jeden den Unfug vom Vormann abpinselt ohne ihn zu prüfen.

Wo soll eine Pflichtversicherung denn hingegangen sein?

1

Derbi GPR 50, Aprilia Rs 50/RS4 50, Yamaha TZR 50 wenn du etwas "Supersportler ähnliches" willst. Sonst Derbi Senda, Malaguti XSM 50, Beta RR 50, Yamaha DT 50 sind Supermotos.

Von den Rollern würde ich auch die Finger lassen, schon nur der ätzende Sound ;).

PS: von wo kommst du? Je nachdem könntest du ja auch bis 18 warten und dann einen 125er kaufen. Lg

Die Wahrscheinlichkeit, daß er das darf dürfte ziemlich gegen null gehen.

0

Hmm, woher hast du deine These?

0
@luecu96

Wo darf man denn 125er mit 18 mit dem Autoführerschein fahren ?

0

Hmm er hat wohl zusätzlich den A1 denke ich, bei uns darf man jedenfalls mit dem Autoführerschein alleine nichtmal 50ccm fahren.

0
@luecu96

Ahhh, du Schweizer!

Ne, wenn er nen A1 hätte würde er 125er fahren. Der AM für Kleinkrafträder (50er bis 45km/h) ist als Mobilitätsbonus bei diesem depperten BF17 (Begleitetes Autofahren ) dabei damit die Kinners wenigstens irgendwie eigenständig mobil sind. sonst wäre der BF17 ja völlig für die Füße. .

0

Achso, BF17 ist also die 50ccm und noch Autofahren mit einem Beifahrer mit dem entsprechenden Ausweis, ab 17 Jahre? Find ich auch nicht so der Hammer ;). An seiner Stelle würde ich in demfall zusätzlich 125er Ausweis lösen, wird ja nicht die Welt kosten.

0
@luecu96

Achso, BF17 ist also die 50ccm und noch Autofahren mit einem Beifahrer mit dem entsprechenden Ausweis, ab 17 Jahre?

Genau.

Und die Sache llohnt sich überhaupt ned, Man kommt ja nirgends hin wo man ohne den Schein ned genau so hin gekommen wäre wenn man eh immer den Fahrer dabei haben muß. Man zahlt ne Menge Geld dafür daß man mal das Lenkrad halten darf.

Wenn man ein Jahr zuvor den A1 macht hat man auf jeden Fall mehr davon. Und es kommt am Ende sogar billiger.

0

Was möchtest Du wissen?