Was für wichtige Vitamine muss ich zu mir nehmen für Vegan?

11 Antworten

Hallo,

das kann man pauschal nicht beantworten, da es von deiner Ernährung abhängt. Mit einer gut geplanten, ausgewogenen veganen Ernährung muss nur Vitamin B12 supplementiert werden, dieses aber zwingend, da nicht in veganen Lebensmitteln enthalten (B12 wird bakteriell produziert und wird übrigens auch den meisten Nutztieren als Präparat zugefüttert).

Es kann aber sinnvoll sein - nicht nur für Veganer*innen! - auch Vitamin D, B2, B6, Zink, Jod, Calcium und/oder Eisen zu ergänzen, um sicherzugehen, dass der Bedarf gedeckt wird, da die Versorgung damit nicht bei jedem ausreicht, unabhängig von der konkreten Ernährungsform. Es ist aber möglich, diese Nährstoffe auch nur über "normale" (vegane) Lebensmittel zu decken. Im Zweifelsfall kann hier ein Blutbild klären, ob die Versorgung auch ohne Präparate ausreicht oder nicht.

Infos zur Nährstoffdeckung bei veganer Ernährung mit seriösen Quellenangaben findest du hier: https://vebu.de/fitness-gesundheit/naehrstoffe/

Viel Spaß und iss gesund :-)


Natürlich kannst Du Dich ernähren wie Du willst.

Vegane Ernährung stellt allerdings eine Mangelernährung dar, das wird von allen Ernährungsphysiologen immer wieder betont.

Eine Ernährungsweise bei der man ständig auf zusätzliche Einnahme von Vitaminen, Spurenelementen etc. und ärztliche Kontrolle angewiesen ist belegen das doch sehr deutlich.......

Hallo,

fast alle Vitamine sind wichtig!

Aber noch wichtiger sind die Vitaminen der B-Gruppe, vor allem Vit. B12, sowie Vit D3.

Du solltest auch verschiedene Mineralstoffe zu dir nehmen, wie Zink, Magnesium, Kalzium und Eisen. Am besten ein Kombipräparat wie die Merz Dragees. Es gibt auch unzählige Präparate mit der Bezeichung A-Z, darin sind alle Vitamine enthalten, sowie Spurenelemente.

Bei Schwangerschaft den Arzt fragen, Folsäure ist sehr wichtig.

Emmy

völlig unnötig. außer b12 braucht man gar nix supplementieren

0

Was möchtest Du wissen?