Was für vorteile hatte es in einer Blockpartei(Ostpartei) Mitglied zusein?

2 Antworten

Manche Leute machten das, damit sie nicht mehr aufgefordert wurden, in die SED einzutreten. So hat das z.B. mein damaliger Chef gemacht. Er ist in die NDPD eingetreten, weil sein Schwiegervater da Mitglied war.

Ergo: Alle, die in einer Blockpartei waren und nicht in der SED, sind so der "Aufforderung", in die SED einzutreten, entgangen.

Ein interessanter Aspekt!:)

In welcher Blockpartei warst du, Woropa?:):):)

1
@thecheeky

Ich habe nicht alle geschrieben, sondern manche Leute. Ich weiss das auch von anderen, das sie das so gemacht haben. Ich war in keiner Blockpartei, war erst 22, als die Mauer gefallen ist.

0
@Woropa

Dass die anderen, die du kennst und die es genau so gemacht haben, sich dir anvertraut haben, ist schon bemerkenswert!:)

Ich kenne nur Leute aus Blockparteien, die aus Überzeugung in diese eingetreten sind und MIR persönlich die Gründe dafür nicht mitgeteilt haben.:):):)

1

höchstens in der SED. Man hatte Vorteile bei der Bildung (Zulassung zum Studium, zum Meister) 

Unsinn!
Jeder, egal in welcher Partei er war, hatte Zugang zu Ausbildung und Studium.
Warum könnt ihr nicht einfach mal still sein, wenn ihr keine Ahnung habt und in der Nachwende-BRD geboren wurdet? Es ist unglaublich!

1
@thecheeky

ich finde deine Antwort auf die Frage nicht! Du scheinst keinen Zugang zur Bildung bekommen zu haben :-(

0
@Biberchen

@Biberchen,

Tja, das trifft dann ja wohl eher auf dich zu, da du offenbar nicht lesen kannst oder Schwierigkeiten im verstehenden Lesen hast!;)

0

Bitte nicht Streiten! Wir sind jetzt alle in einer Nation, keine Grund zu streiten :) Ich bedanke mich hier mit für die Hilfe!

2

Was möchtest Du wissen?