Was für Training Oberkörper, Fitness?

...komplette Frage anzeigen Bild - (Ernährung, Fitness, Training)

2 Antworten

Grundsätzlich ist es eine gute Idee, (Ganzkörper)Krafttraining 2 bis 3x/Woche und Ausdauertraining gleichermaßen zu absolvieren.

Beide ergänzen einander hervorragend.

Beim Krafttraining mache von Anfang an Übungen mit freien Gewichten und dem eigenen Körpergewicht.

Das schult am besten die intermuskuläre Kooridnation.

Irgendwelche Maschinen braucht es nicht.

Lege den Fokus auf die großen Muskelgruppen (Beine, Rücken, Brust).

Besonders effektiv al die Übungen, die über mehrere Gelenke gehen.

Bein Ausdauertraining ist es egal, was Du machst, Hauptsache es macht Dir nebenbei Spaß.

Aus meiner Sicht ist es die bessere Wahl im Studio zu trainieren. da Du hier mehr Möglichkeiten und u. U. auch Platz hast.

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matze15
29.11.2016, 02:50

Danke für die Antwort zu dieser Uhrzeit :D

Also 3 mal die Woche entweder Krafttraining oder Joggen/Radfahren/Steppen, richtig? Was für Übungen würdest du empfehlen? Ich habe zuhause Einhandhanteln mit freien Gewichten bis 2*20 kilo, plus eine Stange für Klimmzüge und einen Stepper.

LG

0

Bezüglich des "ballonartigen Aussehen" brauchst du dir keine Gedanken machen. Bevor du so aussiehst musst du erst mal jahrelang hart und konsequent trainieren und dich ernähren. Hast du da den typischen Bpdybuilder im Kopf, ist das auf naturalem Wege ohnehin nicht zu erreichen.

Wenn du etwas muskulöser werden willst, musst du natürlich auch Kraftübungen betreiben. Ein Ganzkörperplan wäre am optimalsten für dich.

Das kannst du genauso gut zuhause machen, du brauchst aber das nötige Equipment!

Bezüglich der Ernährung ist das wichtigste ein Kalorienüberschuss, wenn du Aufbauen willst. Wie du diesen erreichst, ist grundsätzlich egal. Hauptsache du deckst möglichst alle Vitamine und Mineralstoffe ab und nimmst ausreichend Eiweiß zu dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?