Was für Studiomonitore könnt ihr empfehlen, für Musikproduktion-Anfänger?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich persönlich habe schon einige Monitore im Bereich bis 500€ durch und bin bei den JBL LSR 305ern geblieben. 

Ich weiß, dass die KRKs einen großen Hype erleben und dem werden sie vielleicht auch gerecht. Aber im Bereich bis 300€ gibt es keine besseren als die JBLs.

Der Unterschied zu den KRK (5er) liegt in der Wiedergabe:

Während die KRKs im Bereich um 50Hz-200Hz den Sound "andicken", geben den JBL diesen natürlich (linear) wieder.

Vielleicht wirst du anfangs ein bisschen Bass vermissen, aber gerade wenn du die Monitore fürs Mixing benutzt, wirst du sie lieben lernen :)

GRUNDSÄTZLICH gilt allerdings:

Wenn du die Möglichkeit hast, geh ein einen Musicstore (oder vergleichbares) und mach ein Probehören. Am besten hörst du dir auch Selbstproduziertes an, so kannst du dir dann ein Bild machen :)

Ich hoffe ich konnte dir soweit weiterhelfen, solltest du vielleicht Fragen haben, kannst du mir gern eine PN schicken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Raumakustik ist dabei nicht zu unterschätzen.
Es ist von Vorteil noch andere Abhörmöglichkeiten zu haben z. B. unterschiedlichste Kopfhörer und evtl. andere Räume.

Für elektronische Musikproduktion wurden mir die KRK empfohlen.
Aber die Raumakustik kann einem da schon mal "nein" sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, nenn doch bitte mal dein Budget, dann kann ich was raussuchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sicula 18.06.2017, 15:47

Mehr als 200 wollte ich erstmal nicht ausgeben. Weiß nicht ob es da schon etwas brauchbares gibt ^^

0

das ist aber pro Stück mit 200 € nicht im Paar ?

JBL 305 wie gesagt, KRK Rokit 5 G3, das sind nämlich Stückpreise

Monacor IMG SL Sound 65 sind auch ok mit einer gelben Kevlar-Membran wie bei KRK 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach' dir bitte auch Gedanken über deine Raumakustik (Dämmung, Diffusion, Raumgeometrie usw.), denn diese ist noch viel wichtiger als die Hardware.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?