Was für Strafgesetze gibt es alles?

9 Antworten

Nun da gibt es schon einige.

Das ist zunächst mal das Strafgesetzbuch wo der Hauptteil der strafbewehrten Taten geregelt ist.

Dann kommt noch das sogenenannte "Nebenstrafrecht" dazu. Das sind Gesetze in denen Verstöße gegen diese Vorschriften in diesem Gesetz selbst mit Strafe bedroht werden. Das Bekannteste dürfte hier das Betäubungmittelgesetz sein. Es gibt aber noch einige andere, Kriegswaffenkontrollgesetz, Arzneimittelgesetz etc. Man muß sie halt entsprechend suchen.

Es ist natürlich unmöglich, hier alle Straftatbestände aufzuführen. Ein großer Teil der deutschen Straftatbestände befindet sich in den §§ 80 - 358 StGB.

Daneben gibt es sogenannte strafrechtliche Nebengesetze. Dies sind Straftatbestände, die sich in anderen Gesetzen "verstecken", die auf den ersten Blick relativ wenig mit Strafrecht zu tun. haben. Die Straftatbestände in Nebengesetzen dürften zahlenmäßig noch über die des StGB hinausgehen. Anbei nur ein paar Beispiele:

  • § 21 StVG (Fahren ohne Fahrerlaubnis)
  • § 370 AO (Steuerhinterziehung)
  • § 6 PflVG (Fahren ohne versichertes Auto)
  • § 38 WpHG (Marktmanipulation)
  • etc...

Hier mal ein paar lustige Gesetze die es in Deutschland gibt:

  • Nackt Autofahren ist erlaubt. Wenn man aber unbekleidet aus dem Auto steigt, droht ein Bußgeld in Höhe von 40 EUR.
  • Eine Eheschließung ist in Deutschland ungültig, wenn sich ein Partner nicht bei Bewusstsein befand oder der Partner nicht wusste, dass es sich um eine Eheschließung handelt.
  • Wer in Deutschland eine Atombombe zündet oder eine nukleare Explosion auslöst, dem droht eine Freiheitsstrafe von 5 Jahren oder eine Geldbuße.
  • Es ist in Deutschland verboten im Gleichschritt über eine Brücke zu marschieren.
  • Verfolgt ein Bienenschwarm-Eigentümer seinen Bienenschwarm, so darf er bei der Verfolgung fremde Grundstücke betreten.
  • Seit 1970 ist es verboten, auf der Insel Helgoland Fahrrad zu fahren. Sollte man allerdings mit einem Fahrrad einen Fluchtversuch wagen, dürfte die Polizei den flüchtigen mit einem Fahrrad verfolgen.

Es ist in Deutschland verboten im Gleichschritt über eine Brücke zu marschieren.

Das ist aber nicht kurios, sondern schlichte Physik (Anregung einer Eigenschwingungsfrequenz)

2
@Maarduck

Das kann natürlich sein, dass das der Grund ist. Ich dachte der Grund dafür ist Deutschlands Vergangenheit..

2
@Matratzentester

Tja, leider besteht in den Köpfen der Deutschen die deutsche Geschichte immer noch hauptsächlich aus den Jahren 1933-1945

1

Die sind nicht lustig, sondern sinnvoll. Z.B. wird der Schaden, die die Atombombe auslößt nochmal extra "berechnet".

0

Das sind allerdings Ordnungswidrigkeiten, keine Straftatbestände. 

1

@Matratzentester

You made my day!

Absoluter Behördennonsens das!

Das G. gegen Gleichschritt auf einer Brücke hat allerdings seine Berechtigung: Das Teil würde so stark in Schwingung versetzt, dass es gefährlich werden könnte, täte es eine entsprechend grosse Menschengruppe, :-).

Sorry, Maarduck: hab deinen Kommi nicht gelesen.

1

Was möchtest Du wissen?