Was für Steigbügel habt ihr?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich reite mit sicherheitssteigbügeln von Mountain Horse. Die haben an der Außenseite Gummi, welches sofort rausfliegt wenn du runterfällst und hängen bleiben solltest. Auf der Innenseite sind sie starr. Bestehen aus Edelstahl.

Ich würde keine kunststoffbügel nehmen, aufgrund von Gewicht und eventueller Stabilität (wie schon erwähnt, auch wenn ich mal wo drankomme, sie mit mehr Schwung belasten sollte etc, brauche ich nicht die Angst zu haben dass sie durchbrechen/kaputt gehen etc)

Ich persönlich komme auch mit diesen starren bügeln gut klar, da ich bei den beweglichen schon mal das Problem hatte dass sie sich zu sehr geneigt haben und so dem rausrutschen des Stiefels entgegenkamen. (Bei deutlicher, stärkerer Belastung, zB bei der Landung passierte mir das schonmal von Höhen wo ich noch nicht ganz so routiniert war, wenn er besonders groß abging, mit besonders viel Kraft, etc) aber das muss jeder selbst für sich rausfinden!

Ich appelliere nun noch an dich, kaufe dir Sicherheitssteigbügel.

Wo du auf gar keinen Fall drin hängen bleiben kannst. Das ist wichtiger als Schönheit und sowas. Im Extremfall rettet dir das das Leben. Und im 'nur' ungünstigen Fall bewahrt es dich vor Verletzungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bieber1
14.05.2016, 22:18

super antwort vielen dank:)

1

Wenn du altersschwach bist unde den Sattel kaum aufs Pferd hieven kannst, oder Rennen  reiten willst, natürlich möglichst leicht.

Zum Reiten an sich ist ein schwerer Bügel am besten. Der liegt ruhiger am Fuß, und wenn man den Fuß mal aus dem Bügel hatte, findet der schwere  Bügel den Fuß fast von allein wieder.

Leichte Bügel liegen  schlechter am Fuß, und schlenkern  dem Pferd an den Bauch, wenn der Fuß mal draußen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bieber1
14.05.2016, 22:15

Bin 15. Danke für die Antwort :)

1

Ich habe welche aus Kunststoff von Composita (oder so ähnlich) da Metall mir zu schwer ist. Normale Kunststoff finde ich jedoch zu leicht und habe hier einen Mittelweg gefunden, da sie mit etwas schwereren Einlagen gemacht sind als normale Kunststoffbügel.
Ich reite mit diesen vom Sitz her bewusster, da man den Fuß nicht in so richtig hängenden Bügeln hat sondern selbst etwas mehr dafür sorgen muss, dass der Bügel ,,hängt". So hat sich mein Bein deutlich verbessert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe Metallsteigbügel (Stahl), hatte auch mal welche aus Guss(?) mit einem steigendem Pferd - die sind mir im Hindernissparcour durchgebrochen - zum Glück nicht über einem der Hindernisse - nie wieder.

Ich habe auch noch welche aus Plastik, der Vorteil aus meiner Sicht ist, dass diese leichter sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe welche aus Metall da ich Springreiter bin und es sehr ungünstig wäre wenn diese bei dem Sprung kaputt gehen und das ist halt bei Stahlbügeln geringer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die BowBalance Sicherheitssteigbügel von Sprenger sehr gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm Metall mit rutschfesten Einlagen oder einfach nur welche mit Noppen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?