Was für schwächen kann ich im bewerbungsgespräch als KFZ Mechatroniker nennen

8 Antworten

werde jetzt als Schwächen z.B. nennen:

  • zu wenig Berufserfahrung : klar ist das logisch, aber das ist nun mal eines meiner Mankos zur Zeit g -> will ich durch Motivation mich einzuarbeiten wett machen

  • zu selbstkritisch -> habe aber inzwischen gelernt damit umzugehen, indem ich ab einem Zeitpunkt einen definitiven Schlussstrich unter eine Arbeit für mich setze

  • überpünktlich : das ist meine "wischi-Waschi Schwäche", weil ich denke, die ersten zwei sind schon gut, aber ich finde es echt schwer noch eine gute dritte Schwäche zu finden -> ich finde eben mit der Zeit raus, wieviel Zeit ich für neue Wege brauche und arbeite daran die Zeit besser einzuschätzen

meine Stärken wären übrigens: + Teamfähigkeit & Anpassungsfähigkeit an Team + Verantwortungsbewusstsein (kann man gut auch zur Selbstkritik) + Motivation und Einsatzbereitschaft mich einzuarbeiten (kann ich gut auf die eine Schwäche überleiten g)

bei dieser fragestellung interessiert es den interviewer selten, welche macken oder fehler der bewerber genau hat. die haben wir alle, niemand ist davon frei.

es kommt viel mehr darauf an, wie der bewerber mit dieser frage umgeht und wie er auf diesen "künstlichen" streß reagiert. antwortet er kopflos und überhastet oder fängt an zu stammeln, dann wird er vermutlich auch im echten berufsleben bei einer streßsituation nicht besonnen reagieren.

lege eine kleine kunstpause ein, mit der du ein paar sekunden überlegst und nenne dann ein paar nette schwächen, z.b. eine gewisse unordentlichkeit auf dem schreibtisch, angewohnheiten, türen und schubladen offen stehen zu lassen, tuben immer aus der mitte leerzudrücken usw.

Sei einfach ehrlich mit Deinen persönlichen oder fachlichen Schwächen, denn Dein Chef wird sich vor allem einen ehrlichen Mitarbeiter wünschen. Wenn man sich herauswindet oder lügt, sammelt man Minuspunkte. Ist hingegen offenkundig, dass Deine Schwächen Dir bewusst sind, und Du bereit bist, daran zu arbeiten oder Dir in diesem Punkt auch etwas sagen zu lassen, dann bist Du sicherlich willkommen.

Na dann: Viel Glück beim Gespräch :-)

Jo Nimm eigentlich stärken und wandle diese in schwächen um ! Wie schon gelesen... Ich bin Sehr genau, vielleicht oft auch zu genau aber ich will immer das 100 Prozent ergebnis erarbeiten :)

Du weißt gewiss nicht erst seit heute morgen das Du eine Nach(!)prüfung hast und ein Bewerbungsgespräch als jene hast. Dementsprechend hast Du Dich bestimmt vorbereitet und willst nur noch eine Bestätigung haben, dass Du wirklich DIESE 3 Schwächen anführen kannst - dann nenne die Schwächen einfach und dann bekommst Du auch Antwort, ob dies so ginge....

kopfschüttel

Was möchtest Du wissen?