5 Antworten

Angeblich trugen Ninja so genannte "jikatabi" (地下足袋).

Da sind letztlich traditionelle Socken mit separatem Großzeh (tabi), die mit Haken (Kohaze) geschlossen werden und über eine feste Sohle verfügen. Heutzutage ist die Sohle meist aus Gummi.

Durch die feste, doch gleichzeitig flexible Sohle hat man mehr "Fußgefühl" und kann dadurch beispielsweise sicherer kletterrn. Aus diesem Grund werden sie in Japan heute noch von einigen Bauarbeitern auf Gerüsten genutzt.

Mittlerweile gibt es auch modernisierte Versionen, die zwar weiter über die Zehen-Abtrennung verfügen, jedoch beispielsweise als Sicherheitsvariante, mit Stahlkappen ausgestattet sind.

Natürlich trug ein Ninja nicht ständig diese "Ninja-Stiefel" - genau so wenig, wie er im schwarzen Kampfanzug herumspazierte.

Ninja mussten sich häufig verkleiden und passten daher auch ihr Schuhwerk an das jeweilige Kostüm an - eine Verkleidung als asketischer Priester ist wenig überzeugend, wenn statt der Strohsandalen diese Tabi getragen werden.

Ein japanischer Geheimagent des Mittelalters trug also unterschiedliches Schuhwerk, je nach Verkleidung. Es konnten Strohsandalen (Waraji), hohe Holzsandalen (Geta), einfache Sandalen mit Zehensteck (Zori) usw. sein.

Interessanterweise sollen vor ein paar Jahren die jikatabi in Kreisen der Modewelt ein gewisses Revival erlebt und zu unglaublichen Preisen angeboten worden sein.

Angesichts der Tatsache, dass solche "Sockenstiefel" eigentlich ein Massenprodukt sind, wäre das echt eine Marktlücke gewesen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie trugen sog. "Tabi":

https://www.google.de/search?q=tabi&client=ubuntu&hs=bRC&channel=fs&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi5m6yd27vOAhXqKsAKHQ7XA-AQ\_AUICSgC&biw=1024&bih=768&dpr=1.4#channel=fs&tbm=isch&q=%E8%B6%B3%E8%A2%8B

Die gibt es in verschiedenen Ausführungen und für verschiedene Anlässe. (weiße für Frauen mit Blümchenmuster, schwarz fürs Training, etc.)

Beim Ninjutsu trägt man die im Training heute noch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine. höchstens stoff oder leder um die füße gebunden soweit ich weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die trugen keine Schuhe im heutigen Sinne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So Socken, wo der große Zeh von den anderen getrennt ist. Ähnlich wie Geisha-Socken, glaub ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?