Was für Reptilien haustiere?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Reptilien - Die etwas anderen Haustiere

In letzter Zeit nimmt die Zahl der Reptilienhalter in Deutschland immer mehr zu. Zum einen mag dies an dem exotischen Flair liegen, dass die Echsen und Schlangen umgibt. Zum anderen sind Reptilien in gewisser Hinsicht gegenüber anderen Haustieren sehr genügsam. zum Beispiel können viele von ihnen mehrere Tage alleine bleiben und benötigen auch keine große Zeit für Streicheleinheiten, Auslauf oder Fellpflege. Andererseits leiden viele Reptilien unter falscher und nicht artgerechter Haltung. Je nach Art sind die Exoten sehr anspruchsvoll was ihre Haltungsbedingungen betrifft. Zudem ist auch die Fütterung mit Insekten oder Kleinsäugern nicht jedermanns Sache. Einige Schlangen und Echsen können auch für den Menschen gefährlich sein und müssen dementsprechend vorsichtig behandelt werden. Es sollte also sehr gut überlegt sein, ob man sich ein Reptil als Haustier halten möchte.

http://www.haustierratgeber.de/reptilien.html

Besonder pflegeleicht sind vogelspinnen (manche arten) aber nicht wirklich so aktiv oder besonders oft zu sehen. Manche vergraben sich auch einige monate.

Ich persönlich bin ein großer fan von tejus. Diese intelligenten echsen sehen einfach wunderschön aus und erstaunen einen mit ihrem verhalten. Leider sind sie eher etwas für gut betuchte gartenbesitzer. Daher habe ich leider keine mehr. Kann sie aber jedem empfehlen, der reptilienerfahrung mit sich bringt.

Auch der grüne leguan ist ein sehr imposanter anblick. Braucht leider aber auch verdammt viel platz und allein das futter geht stark ins geld.

Ein heißer Tipp sind wasseragamen. Mittlerweile gerne von anfängern gehalten, brauchen ein mittelgroßes terrarium, sind recht neugierig und wenn man auf eine passende luftfeuchtigkeit achtet, auch ganz pflegeleicht.

Aber schau mal hier:

Oh, es gibt sehr viele Vogelspinnen-Arten, die man tagtäglich im Terrarium sieht. Die meisten Brachypelma-Arten zum Beispiel! Allerdings gibt es auch viele, die man kaum sieht - da gebe ich dir recht!

0

Meine Favoriten sind die Vogelspinnen - es sind zwar keine Reptilien, aber auch Terrarientiere. Ich halte etwa 50 verschiedene Gattungen! Skorpione finde ich auch interessant, welche natürlich auch keine Reptilien sind! Falls du Fragen dazu hast, kannst du mich gerne anschreiben!

Schön finde ich auch kleine Geckos/Zwerggeckos wie z.B. Lygodactylus williamsi.

Brauchen die nicht alle schon viele Terrarien und irre viel Strom? Sind die alle in deinem Zimmer? ^^ Wie ich in dem einen Kommi schon schrieb, such doch mal bei eBay Kleinanzeigen. ;)

Leopardgckos sind auch leicht zuhalten.Hier mal ein Link.

http://www.leopard-geckos.net/haltung.html

frag mal im zoo-handel nach...
oder beim tierarzt...
die können dir viel bessere antworten geben :D

xD

0
@Strenwanderer

oder gehe doch mal zu Reptilien Ausstellung, da findet man eine menge an Reptilien. aber noch viel besser, ab ins Tierheim. Und da ein Reptilien nehmen, die ein neues zu hause suchen.

0
@Strenwanderer

DH, oder bei eBay Kleinanzeigen in der näheren Umgebung gucken, wer mit der Haltung seines Tieres überfordert ist.

0

vl ne bartagame

Was möchtest Du wissen?