Was für Rechte habe ich? Kleiderkreisel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo.       

Natürlich sollte man sich immer vorab informieren ob über die Polizei etwas erreicht werden kann bevor man mit dieser droht. 

Selbstverständlich bist du im Recht und solltest das für dich einfordern, ich würde schriftlich eine Frist setzen und wenn diese verstrichen ist, zur Polizei gehen und Anzeige erstatten ggf. wegen Betrug...? 

Leider liest man mehr als häufig derartiges über den Kleiderkreise, so das ich von vornerein schon nichts über den Kleiderkreisel bestellen würde, so ganz koscher scheint das ja nicht zu sein. 

Ich hoffe das du dein Geld oder die Ware noch erhälst.       

Liebe Grüße, FlyingDog 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist mir auch schonmal dort passiert, habe ja den Verlauf gehabt und bei mir hatte die Person nachher noch ein freches Verhalten, bin damit zur Polizei gegangen, musste den Verlauf, Adresse etc hergeben und sie wurde darauf hin 'vernommen', habe mein Geld wieder bekommen von ihr und sie angezeigt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja nachweisen m, dass du es überwiesen hast.
Anhand der ausgestellten Rechnung bist du im Recht zur Polizei zu gehen und deine Rechte zu nutzen.
Du bist im Recht. Und solltest sie Jacke oder das Geld bekommen!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franneck1989
30.10.2015, 11:52

Und solltest sie Jacke oder das Geld bekommen!

Von wem? Die Polizei ist weder bei der Beschaffung des Geldes noch der Jacke behilflich

0
Kommentar von Andreb1998
30.10.2015, 11:57

Aber um die rechtlichen Wege in Bewegung zu bringen, sollte man zur Polizei gehen, damit diese dann Beratung schaffen kann und man bekommt evtl. einen Anwalt gestellt, welcher die Klage anfertigen wird.

0
Kommentar von Andreb1998
30.10.2015, 12:08

Mein Gott, sowas musst du mir hier bestimmt nicht vormachen. Ich beende nächstes Jahr mein Wirtschaftsabitur.
Ich habe hier auch keine Rechte vertauscht. Da durch die Auftragsbestätigung ein gültiger Kaufvertrag entstanden ist.
Und die Person nach Paragraf 115 Voll Geschäftsfähig ist, kann sie bei dem hier vorliegendem Fall all ihre Rechte nutzen.
Das am besten wenn sie zur Polizei gehe, oder direkt einen Anwalt aufsucht, welcher die dabei unterstützt.
Vor all dem würde ich aber erst Postalisch einen Brief aufsetzten und dort deine Forderungen schildern, und auch mit rechtlichen wegen drohen.

1

Werde ich mein Geld wiederbekommen? 

Ich möchte dir nicht den Mut nehmen, aber die Frage kann dir niemand beantworten. Dafür gibt es zu viele Unwägbarkeiten. Ich würde nicht darauf vertrauen und mich gedanklich schon mal von dem Geld verabschieden. Wenn sie nicht mitspielt, wird der finanzielle und zeitliche Aufwand wahrscheinlich viel zu hoch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?