Was für Rechte habe ich als Angehöriger eines Gefängnisinsassen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, ist er im Adelsheim? Erstmal wenn er 2 JAhre bekommen hat kommt er in ca. 14 Monaten raus und darf nach 6 Monaten schon Ausgänge bekommen das heisst 1 mal im Monat 8 Stunden dann später WE. Briefmarken kannst du Ihn ausreichend mitschicken. Kekse usw. kannst du vergessen. Er kann Essenspacket beantragen und schickt dir ein Marke. Damit kannst du ca. 5 Kg Essensarten in original verschweisstem Zustand bringen beim Besuch. Geld kannst du Ihm schicken doch Lebensmittel kann er damit nicht kaufen sondern nur CD Player oder TV. Briefe werde wie folgt berechnet. 1 Briefmarke also 55 cent sind 4 Seiten Wert. Dementsprechend markieren. Beim Besuch darfst du Ihm Schockolade oder Zigaretten kaufen. Jeweil 2 oder so. Vielleicht versuchst du Ihm mit einpaar Klamotten über das Internet einen Uhr-Handy besorgen somit wäre er Mobil doch das könnte erkannt werden. Mit der aufgeladene Akku würde es vielleicht 24 Stunden laufen dies müsste er für die gesamte Zeit für wichtige dinge einteilen. Da ich Handys Exportiere bzw. damit Handle kann ich dir ein solches Handy anbieten auf Anfrage wo so aussieht wie ein normales Uhr. Sowas müsstest du leicht reinbekommen da die Beamten in Ordnung sind. Bilder kannst du Ihm ebenso schicken so viele du möchtest die haben da Grenzen aber net so genau. Ich könnte dir noch erzählen wie man Alkohol herstellen kann aber ob du sowas wissen willst ist die Frage. Man kann mit Apfelsaft oder Orangensaft gemischt mit 100 Gramm Zucker, und ein kleines Stück Hefe ca. 1cm rund für 1 Litter. Dies 3 Tage warten lassen und schon hast du Alk. Bei VOTKA musst du Kartoffeln, Zucker, Hefe in einem Eimer mit Wasserkocher kochen. an den Deckel ein kleines Loch mit schlauch. Diesen Schlauch weiterleiten so das kalte Wasser auf den Schlauch fließt. So kühlt sich der Dampf und die Tropfen was rausfließt ist 70 % Votka. Sofort Mischen auf 5 mal, nicht so Trinken. Diesen Eimer bevor man Kocht 3 Tagfe warten lassen.

hi

also los. nach bestem wissen und gewissen ;o)

zu 1. ich weiss nicht, wie es ausschaut, wenn du "briefbücher" verschickst, aber theoretisch gibt es da keine blattbegrenzung. ausreichend porto und gut.

zu 2. briefmarken kannst du mitschicken, allerdings gehen die ab einer bestimmten anzahl zur habe und können von dem inhaftierten dann immer dort nachgeordert werden. aber das dürfte so ab 50 oder 100 marken gelten... briefumschläge und schreibpapier musst du versuchen. kann sein, dass er das bekommt, in manchen anstalten wird das nicht ausgehändigt.

zu 3. weihnachts-, geburtstags- und drittpakete gibt es nicht mehr. dafür paketgeld, das kannst du ihm auf sein konto überweisen und da kann er sich seine sachen beim anstaltskaufmann o.ä. für kaufen. ich glaube, das paketgeld liegt so bei 75 euro. aber erkundige dich da lieber nochmal.

zu 4. auch bei der bilder-obergrenze erkundige dich nochmal in der besagten jva. ich weiss von 30 bildern, als obergrenze. kann natürlich auch von anstalt zu anstalt unterschiedlich sein.

zu 5. in der normalen strafhaft ist so der besuchsdurchschnitt 2 mal eine stunde pro monat. man kann aber schauen, dass man diese 2 mal 60 minuten auf einmal 120 minuten gelegt bekommt, wenn man z.b. einen sehr weiten anreiseweg hat. ich kenn das so, weiss allerdings nicht, ob es in jeder jva so gehandhabt wird.

zu 6. es gibt keine sexräume, es gibt langzeitbesuchsräume. ob man in diesen räumen dann wirklich sex hinbekommt, stell ich mal in frage. ist nicht grad nett da. naja, wer damit klarkommt... langzeitbesuchsberechtigt ist ein inhaftierter bei einer längeren freiheitsstrafe. ab 10 jahren, glaub ich, bin mir aber auch da nicht ganz sicher. jedenfalls in eurem fall, bei 2 jahren, braucht man da erst gar nicht drüber nachdenken ;o). ist auch nicht jeder inhaftierte langzeitbesuchsberechtigt, nur der sich dementsprechend führt und mit dem langzeitbesuch verheiratet ist.

ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen, aber am besten ist es immer, wenn man selbst direkt in der entsprechenden jva anruft, da es von anstalt zu anstalt doch erhebliche unterschiede gibt.

Vorab, diese Bemerkung kann ich mir dann doch nicht verkneifen, kann es sich schwerlich um Jugendsünden handeln, denn für diese landet man in Deutschland nicht 2 Jahre hinter Gittern !

Wie dem auch sei, kannst Du ihm schreiben, auch Briefmarken und Dinge schicken, so diese in der JVA gestattet sind.

Zu den sog. "Sexräumen" folge dem Link !

http://www.welt.de/welt_print/article2367289/Haeftlinge-duerfen-Ehefrauen-zum-Sex-empfangen.html

Natürlich besteht weder auf deren Errichtung noch deren Nutzung ein Anspruch !

  1. es gibt keine Grenzen du kannst auch Pakete schicken, die werden natürlich alle geöffnet
  2. Briefmarken darf man schicken
  3. man darf alles schicken, gefilzt wird immer ;)
  4. die Anzahl der Fotos kenne ich nicht, hab noch etwas von Begrenzung gehört
  5. Besuchszeiten glaub 1x pro Woche max. 2 h
  6. die Sexräume gibts nicht überall

Die Vorschriften kannst du bei der JVA erfragen. Wegen "Jugendsünden" geht niemand zwei Jahre in den Knast - ich würde das nicht verharmlosen.

Fischgesicht 23.11.2010, 14:32

Naja, was man so verharmlosen nennt, ist ja schlimm genug ;) Und es hat sich schließlich zusammengeläppert, ist nicht nur eine einzige Sache. Im Endeffekt ist er ein riesen Trottel, dass er es so weit hat kommen lassen und ich denke das weiß er auch, aber das konnte er nunmal nur selbst entscheiden und jetzt muss er's auch ausbaden. Das heißt aber nicht, dass ich ihn deswegen "verstoße" ;) Freundschaft bleibt eben Freundschaft.

0
Quickfinger 23.11.2010, 14:43
@Fischgesicht

Na klar, das ehrt dich und das wollte ich auch nicht andeuten. Aber es klang ein wenig so, als wäre das ein ganz lustiges Anekdötchen, mal "zwei Jährchen" in den Knast zu gehen und das ist es eben ganz und gar nicht.

0

Also nr. 6 kannst du dir abschminken, es soll ja eine Strafe sein. Briefmarken kannst du ihn sicherlich schicken. Geld allerdings nicht.

Den Rest muß er dir schreiben.

Schick diesen Fragenkatalog an die JVA, in der er einsitzt, man wird Dir sicher antworten und Du hast zuverlässige Angaben!

Das bekommt er dort schriftlich mitgeteilt und kann es dir zuschicken.

Was möchtest Du wissen?