Was für Qualifizierungen braucht man um Schweisser zu Werden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi, um Schweißer zu werden, braucht es theoretisch nicht einmal einen Schulabschluß! Allerdings ist der Schweißer kein erlernbarer Ausbildungsberuf sondern ist immer nur bei vielen Metall-Ausbildungen mit "angekratzt"

Der Schweißer selber muß noch nicht einmal Lehrgänge öder Schulungen besuchen. Wenn er sich, wie auch immer, die notwendigen Fertigkeiten und das Wissen aneignet, kann er an jeden DVS_ Kursstätte, einer SLV..... die Prüfungen ablegen. Es bedarf aber so ziemlich zu jedem Verfahren  sowie verschiedenen Schweißpositionen (Stumpfstoss, Kehlnaht, steigend....) eine eigene Prüfung. Außerdem muß in dem geprüften Fachbereich regeläßig gearbeitet werden und dieses auch bestätigt, da die Prüfung sonst bereits nach 6 Monaten verfallen. Die müssen also auch regelmäßig, spätestens nach 2 Jahren, wiederholt werden.

Um weiter "aufzusteigen", braucht es zB. eine abgeschlossenen (Metall)_Ausbildung, einen Industrie- oder Handwerks-Meistertitel, damit man weiter aufbauen kann zB zum Lehrschweißer, Schweißaufsichtsperson, Schweißfachingeneur. Dieser Werdegang kann abgewandelt auch mit Schulabschluß und einem Fachabitur eingeschlagen werden.

Infos dazu bekommst Du bei DVS-Kursstätten (DeutscherVerband für Schweißtechnik) oder in einer SLV (Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt)

Was möchtest Du wissen?