Was für nebenwirkungen sind bei euch bei antidepressiva flouxetin aufgetreten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Keine. (:
Was nun aber leider nicht bedeutet, dass es bei dir ebenso sein wird. Damit will ich dich nicht erschrecken!!
Nur wirken Psychopharmaka einfach badgirl jedem so dermaßen grundverschieden, dass Dir hier niemand voraussagen kann was auf dich ab beginn der Einnahme zukommt.
Da darfst du keinesfalls von anderen auf dich zurück schließen sondern ganz "einfach" : ein wenig vertrauen in den Arzt der Fluoxetin für dich als passend erachtet. Etwas offen sein für deine ganz eigene Erfahrung mit dem Medikament... und sehen ob es dir hilft oder nicht.

Alle gute und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aleah 14.04.2016, 23:52

ohhh...... SORRY!! da habe ich einen groben Fehler ein gebaut.. 🙈 *** "Nur wirken Psychopharmaka einfach >>BEI<< jedem (...)" war dort oben natürlich gemeint. 🙂

1

Fluoxetin ist ein Antidepressiva neuerer Generation (SSRI). Diese Medikamente haben weniger Nebenwirkungen als die ältere Generation (tri- und tetrazyklika), dennoch waren bei mir die Nebenwirkungen immer noch nicht von schlechten Eltern.

Meine Nebenwirkungen zu Beginn waren: Schlafstörungen, Kopfschmerzen und etwas Übelkeit. Diese liessen nach ca. 3 Wochen nach.

Längerfristig leider Libidoverlust. Auch hatte ich längerfristig etwas an Gewicht verlohren.

Jeder Mensch reagiert jedoch anders auf diese Medikamente. Man kann also unmöglich vorhersagen, ob und wenn ja welche Nebenwirkungen du haben wirst. Es bleibt dir nichts anderes übrig als es einfach zu versuchen.

Bedenke dabei, dass Antidepressiva erst nach 2-6 wochen ihre Wirkung entfalten, zuvor sind nur die lästigen Nebenwirkungen zu spühren, welche meist nach 3-4 Wochen wieder verschwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte zu Beginn Übelkeit, Müdigkeit und Appetitlosigkeit. Die haben nach 3 Wochen nachgelassen. Fluoxetin nehme ich jetzt über einem Jahr und habe keine Nebenwirkungen mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mondbarchen 20.04.2016, 18:46

und wann hat die eingentliche wirkung des medikamentes angefangen?

0
Christina2111 20.04.2016, 21:22
@mondbarchen

Das Medikament hat auch erst nach ein paar Wochen (ca. 3-4 Wochen) begonnen zu wirken. So richtig kann man es nicht sagen, weil es nicht von einem Tag zum anderen besser wird. Am Anfang braucht man etwas Geduld und Durchhaltevermögen, weil man erst nur die Nebenwirkungen hat und noch nicht die gewünschte Wirkung. Aber es lohnt sich durchzuhalten!

0

Was möchtest Du wissen?