Was für Nebenwirkungen haben Eisentabletten?

3 Antworten

Kritisch bewertet werden Eisenpräparate auch wegen ihrer häufigen Nebenwirkungen. Jeder Vierte klagt über Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen, Durchfall, Verstopfung oder Bauchweh. Wird die Dosis über die übliche Menge hinaus gesteigert, treten Nebenwirkungen noch häufiger auf. Gerade für Frauen in den ersten Schwangerschaftswochen, die häufig Eisenpräparate verordnet bekommen, ist dies ein Problem. Sie leiden in dieser Phase nicht selten unter Übelkeit und Erbrechen, die durch die Eisenpräparate noch verstärkt werden. Dadurch kann es zu einer Unterversorgung mit anderen Nährstoffen kommen. Vor allem Zink gilt in der Schwangerschaft als kritischer Nährstoff. Das lebensnotwendige Spurenelement ist insbesondere für das Wachstum des ungeborenen Kindes und den komplikationsfreien Verlauf der Schwangerschaft wichtig. Werden Eisenpräparate geschluckt, besteht möglicherweise die Gefahr, daß zu wenig Zink resorbiert wird. Zink und Eisen werden auf dem gleichen Weg durch die Darmschleimhaut aufgenommen. Wenn vermehrt Eisen zugeführt wird, blockiert es den gemeinsamen Transportweg, so daß weniger Zink in die Körperzellen gelangt.

diese nebenwirkungen müssen aber nicht auftreten. Häufige Nebenwirkungen: Magen-Darm-Beschwerden, Verstopfung.

Sehr seltene Nebenwirkungen: Überempfindlichkeitsreaktionen.

Besonderheiten: Dunkelfärbungen des Stuhlgangs können während einer Behandlung mit Eisenpräparaten zum Einnehmen auftreten, sie sind aber unbedenklich.

Nebenwirkungen bei Tabletten vom Arzt was tun?

da ich unter Eisenmangel leide, hat mir mein Arzt Eisentabletten verschrieben und zwar enthält 1 Kapsel 567,7 mg eisen-glycin-sulfat, leider haben sich schon Nebenwirkkungen nach der ersten Kapsel gezeigt, ich habe durchfall und mein magen tut auch etwas weh. Die nebenwirkungen stehen auch im Beipackzettel. was soll ich tun wenn das andauernd so weitergeht mit den nebenwirkungen? die tabletten absetzten?

...zur Frage

eisentabletten nur mit orangensaft nehmen?

hallo, kann man eisentabletten auch mit multivitaminsaft nehmen oder muss es orangensaft sein?

...zur Frage

Kieselerde- und Eisentabletten zusammen nehmen?

hallo ich nehme jetzt seit ca 3 tagen Kieselerde- und Eisentabletten zusammen. Hat das eine auswirkung? ich meine vertragen sich die zwei nicht gut? sollte ich das lieber lassen?

danke schon mal

...zur Frage

Eisentabletten (Ferro Sanol) - wann kommen die Nebenwirkungen?

Guten Abend,

aufgrund eines niedrigen Ferritin-Wertes nehme ich seit zwei Tagen die Eisenpräparate Ferro Sanol. Allerdings klagen viele über Nebenwirkungen wie Verstopfung oder Übelkeit, die dadurch hervorgerufen werden. Wenn es bei mir zu schlimm wird, würde ich mich nach etwas anderem umsehen.

Deswegen meine Frage: Wie lange dauert es, bis von Eisentabletten Nebenwirkungen auftreten, falls überhaupt?

Dankeschön schon mal!

...zur Frage

Haarausfall mit 17 Jahren schon?

Ich habe seit knapp einem Jahr extremen Haarausfall bekommen und habe Angst, dass man nichts mehr dagegen tun kann. Was könnten die Ursachen dafür sein? Und kann man das behandeln? Ich habe mal ein Foto dran gehängt, damit ihr sehen könnt, wie das schon aussieht.

...zur Frage

Verliert man (jahreszeitabhängig?) machmal mehr Haare, manchmal weniger?

Seit ich vor zwei Wochen aus dem Urlaub wiedergekommen bin (dort noch recht kalt, hier Frühling) fallen mir merklich viel mehr Haare aus. Das ging recht schlagartig. Wenn ich mir morgens die Haare mache, liegen so 10 Haare im Waschbecken - sonst nur so ein, zwei, manchmal gar keins. Im Urlaub hab ich nicht darauf geachtet, vielleicht waren es da auch schon mehr, aber jetzt ist es mir halt deutlich aufgefallen.

Was kann das sein? Ist das normal? Womit hängt das zusammen? Warum ist es manchmal mehr, manchmal weniger (ich meine, so eine Phase hätte ich schon einmal gehabt)? Hängt das vielleicht mit dem Temperaturwechsel zusammen (wie ein Fellwechsel beim Haushund oder sowas?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?