Was für Möglichkeiten hat man, wenn Mann in Zelle vom Polizisten verprügelt wird?

3 Antworten

Gut möglich, dass die Beamten sg. Zwang angewendet und auch dokumentiert haben. Wie du selbst schilderst, glaubte dein Freund, dass er sich respektlos benehmen dürfe. Wenn er es für nötig hält, soll er Strafanzeige wegen Körperverletzung erstatten. Die Beweislage ist natürlich dürftig: wie willst du ein zwirbelndes Ohr dokumentieren?! Ich tippe  mal auf eine Trunkenheitsfahrt, womit sich mein Mitleid sehr in grenzen hält!

 Er ist noch nie straffällig geworden und hat ein sauberes Führungszeugnis.
Sitzt aber im Gefängnis???

Es ging um ein Vergehen im Straßenverkehr, was ihn sehr aufgebracht hat und er hat sich nicht beruhigen lassen.

0

klar nichts getan, und deswegen in der Arrestzelle,

Das ist eine andere Geschichte und du hast dich nicht mit der Frage beschäftigt. Von daher ist deine Meinung nichts wert.

0

Platzverweis ohne grund?

Guten Morgen liebe Community ich bin extrem wütend im Moment ich erzähle mal was vorgefallen ist ich und ein paar Freunde haben nach Feierabend beschlossen in die Stadt zu gehen als wir dann am Hauptbahnhof ankamen haben wir eine kleine Gruppe Asylanten gesehen in der sich 2 gestritten haben einer hat dann Pfeffer spray gesprüht und der andere hat dann kurtz darauf ein Messer gezogen dann sind die alle weg gerannt als wir dann den Bahnhof verlassen wollten wurden wir von Polizisten angehalten die uns gesagt haben wir haben einen Platzverweis darauf haben wir dann geantwortet wofür? Der Polizist antwortete mit lauter Stimme das wir nicht so tuhen sollten als wüssten wir nicht warum und der andere meine und jetzt klappe halten und nachhause gehen sonst schläfst du heute Nacht in der Zelle wir waren natürlich eingeschüchtert und sind gegangen was uns den abend versaut hat meine frage jetzt war das legitim von den Polizisten ? Und ich möchte nochmal darauf hinweisen das das genauso mit der gleichen Wortwahl stattgefunden hat.

...zur Frage

Polizist gibt meine Daten an Dritte weiter

Ein Polizist hat meine Daten an eine Person weitergegeben, darunter auch sensible Daten. Diese geistern jetzt durch den gesamten Landkreis.

Außer  das der Polizist sich bei mir verraten hat, mit der Aussage "Du hast ja viel auf dem Kerbholz" habe ich keinen handfesten Beweis.  Jedoch  kannte keiner vorher die Daten jetzt aber viele.

Das war nur blödsinn aus der Jugend nichts Schweres also alle wieder beruhigen.

Aber es stört mich doch sehr das das ohne Grund so umherposaunt wird und es ist auch nicht gerade förderlich jetzt im Beruf, frage mich jetzt ständig weiss der das auch schon.

Welche rechtliche Handhabe hab ich, denn die aussage des Polizisten wird ja wohl höher bewertet als meine und zugeben wird er es sicher nicht.

Wird das vieleicht in der EDV festgehalten wer da nachgeschaut hat und reicht das als Beweis.

...zur Frage

Gibt es eigentlich Notwehr gegen die Polizei?

hi,

es gibt ja übertriebene polizeigewalt wie öfters schlagen mit dem schlagstock oder andere waffen oder wenn der beamte einen ohne grund mit der waffe droht oder erschießen möchte. gibt es da einen grund den polizisten zu erschießen oder wenn er öfters den schlagstock einsetzt ohne wirklichen grund ihn auch zu schlagen ?

...zur Frage

Was will die Polizei von mir?

Ich hab vor Parr Monate bissl misst gebaut mit mein Kumpel eig blos mein Kumpel ich nich ich hab damals auch schon meine Aussage gemacht und das bleibt auch so Seit 3 Wochen ruft mich die Polizei mindestens 1 mal die Woche an. Weil ich halt nie zum Termin komm für was denn auch ich hab meine Aussage schon vor Parr Monate gemacht und das bleibt so aber der Polizist will unbedingt das ich vorbeikomm er meint wegen Aussage das er das alles zur Staatsanwaltschaft schicken kann und damit nervt er mich halt immer mir kommt das alles komisch for weil den Bulle kann es doch egal sein ob ich eine Aussage mach was meint ihr dazu

...zur Frage

Darf ein Polizist bei Personenkontrollen Unwahrheiten erzählen?

Hallo liebe Community. Ich wurde vor wenigen Tagen von der Polizei kontrolliert. Gesucht wurden 3 vandalierenden Jugendlichen, gefunden wurde ein still sitzender Jugendlicher. Abends, kleiner Park, etwas am Rande. Ich konsumierte im Moment Cannabis als ich die Polizisten, etwa 100m entfernt, gesehen habe. Ich drückte den joint aus und warf ihn ein paar Meter weit weg. Als die Polizisten verstehen wollten dass ich nicht eine der gesuchten Personen bin, wurde ich auf den Cannabisgeruch angesprochen. Der Polizist sagte "Laut dem deutschen Gesetz ist es illegal Cannabis zu konsumieren" welches ich beneint habe. Die Polizisten haben die Umgebung gründlich durchsucht und den oben besagten Joint gefunden. Der Polizist fragte mich ob er den Joint zertreten darf, worauf ich mich flachsen lassen habe, und es mit "gehört nicht mir, kann nicht darüber entschieden" beantwortet habe. Jetzt zur eigentlichen Frage. Darf ein Polizist so eine Aussage treffen, und darf er den Joint (theoretisches Beweismaterial) einfach so zertreten? Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?