Was für Möglichkeiten gibt es sich als Bürokaufmann weiter- bzw. fortzubilden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ja dann mache doch den bilanzbuchhalten und dein lust an zahlen und buchhaltung wird steigen? das ist aber schwer?

wenn es dir dann immer noch langweilig sein sollte kannst weiter machen zum steuerberater oder aber auch studieren denn mit dem bilazbuchhalter >650h mit staatlicher anerkennung hast meister abi.

also leg los

JaBu84 23.02.2016, 18:42

Ich werde mich da mal mit meiner Chefin unterhalten. Der Personaler steht hinter mir aber da die Fortbildung rund 5.000€ und mehr kostet, muss man das der Chefin sehr schmackhaft machen ;-)

0
robi187 23.02.2016, 18:52
@JaBu84

bei meiner bekannte hat die firma gegen verpflichtung (3J) auch einen anteil übernommen. aber sie war dann schnell stellvertreter des chefs. und hatte ein sehr guten lohn.

0

Kommt ja auch immer so ein bisschen darauf an, was in Deiner Nähe für Schulen oder Weiterbildungsmöglichkeiten sind. An Deiner Stelle würde ich mal bei der Arbeitsagentur fragen und um ein Gespräch bitten. Vielleicht kannst Du von dort auch irgendwelche Gelder zur Unterstützung bekommen.

Hallo JaBu84,

mit der Ausbildung zum Steuerfachangestellten und Deinen Tätigkeiten der letzten 6 Jahre bietet sich eindeutig der Steuerfachwirt und die Weiterbildung zum Steuerberater an.

Bei uns findest Du hier zahlreiche Akademien, Fernschulen etc., die diese Ausbildung anbieten. Frag dort einfach nach den Voraussetzungen und freien Terminen nach.

https://www.fortbildung24.com/steuerberater-wirtschaftspruefer-kurse-weiterbildung/suchergebnisse.html

Solltest Du nicht das passende finden, so nutze unseren Kursassistent, der für Dich auf Suche geht - natürlich alles kostenfrei.

https://www.fortbildung24.com/kurs_assistent.html?form_type=privat

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24 

Was möchtest Du wissen?