Was für Marienkäferarten und gibt es Marienkäfer die giftig sind

4 Antworten

Ich meine, es gibt nur eine Art, aber mehrere Gattungen und eine ursprünglich Asiatische Gattung hat schon seit ein paar Jahren den europäischen Raum erschlossen.

ich hab gehört das eine neue art eingewandert sein soll. die hat doppelt so viel punkte wie die heimischen, und die sollen wohl recht aggresiv sein ....

Wie meinst du mit aggresiv was machen die

0
@Kathy134

Die sind aus Asien importiert worden, sollten eigendlich gegen blattmäuse eingesetzt werden.Ist mal wieder etwas ausser kontrolle geraten.Nun fressen die auch unsere einheimischen nutzinsekten gleich mit auf.

0

Hallo Kathy134,

ich habe trotzdem eine Antwort für dich. Auch ich hatte einen mir noch unbekannten Marienkäfer entdeckt. Herauszufinden war, dass es sich bei meiner Familie um "Myzia oblongoguttata" handelt. Gefunden habe ich sie auf einer interessanten Website, wo sehr viele Familien und Unterfamilien beschrieben und die meisten auch abgebildet sind. Die Site ist niederländisch, kann aber übersetzt werden. Die Internet-Adresse dorthin lautet:

http://www.stippen.nl/stippen.php?soort=MYZOBL

wenn der Link nicht geht, versuche es ohne "/stippen.php?soort=MYZOBL"

und suche dann dort weiter. Vielleicht findest du dort deine Marienkäfer-Unterfamilie.

ennolotus

Thema Eheschließung in eine anderes Standesamt (andere Stadt) verschieben, Geld zurück?

Bekommt man das Geld zurück, wenn man sich doch dazu entscheidet in einer anderen Stadt ( aber im gleichen Kreis ) zu heiraten ? wir haben in unserer Stadt ein Termin gemacht du den auch schon bezahlt... nun ist es aber so das etwas dazwischen gekommen ist und wir in einer Stadt weiter auch samstag heiraten können ... weiß jemand wie das so funktioniert ?

...zur Frage

Ist Homosexualität wirklich "normal" und in der Natur vorgesehen?

Nein ich bin nicht Homophob, doch Frage ich mich ob Homosexualität wirklich "normal" ist, also auch von der Natur, der Evolution so vorgesehen? Ich meine welchen Sinn macht das? Also jetzt Wissenschaftlich betrachtet. Es soll ja viele Tierarten bei denen es auch Homosexualität gibt. Aber welchen Sinn macht das? Ich meine diese Tiere pflanzen sich ja nicht wirklich fort, also welchen Sinn macht das?

...zur Frage

kennt jemand diese Raupenart? habe sie auf dem Heimweg gefunden. (Bilder im Anhang)?

Habe auf dem Heimweg von der Arbeit diese Raupe gefunden. weil sie so groß war, habe ich sie vorübergehend nach hause genommen um ein Foto von ihr zu machen. Jetzt frage ich euch ob jemand weis, was das für eine Raupenart ist und ob es sich dabei um etwas spezielles handelt. "Bilder im Anhang" (Sorry wegen der schlechten Bildqualität. bin kein guter Fotograf)

...zur Frage

Dürfen Gottesanbeterinnen (Mantis) Marienkäfer fressen?

hallo. meine gottesanbeterin (asiatische blütenmantis) hat einen marienkäfer gefressen (keine ahnung wie der ins terrarium gekommen ist) und jetzt wollte ich wissen ob die giftig sind und ich jetzt (hoffentlich nicht) mein terrarium leerstehen habe ":o

...zur Frage

Sind Grauwanzen giftig für Katzen

Frage steht oben. Unsere Katze hat gestern Abend mit einer Wanze gespielt. Jetzt (und auch gestern Abend) hat sie ein geschlossenes Auge. Ist das giftig für sie? Müssen wir zum Tierarzt fahren?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Welches Haustier zum kuscheln oder streicheln, soll ich mir besorgen, welcher nicht allzu viel Zeit beansprucht?

Hallo, um es klarzustellen, ich weiss genau, dass ein Tier Zeit und Fürsorge braucht. Ich will aber beispielsweise weder einen Hund noch ne Katze, weil sie doch sehr viel Zeit beanspruchen. Ausserdem bin ich Studentin, und wohne alleine in einer 28m2-Wohnung, ohne Garten. Normalerweise gehe ich am Wochenende mit dem Zug nach Hause, das heisst, das Tier müsste 2 Tage lang allein bleiben, was für Katze und Hund nicht der Knüller wäre. Am Anfang dachte ich an Kaninchen, aber die brauchen viel Platz, um ein einigermassen glücklich zu leben und ich will nicht diese Käfige kaufen, die für Kaninchen und Nagetiere zum Verkauf zur Verfügung stellen, weil diese zu klein sind und Kaninchen keine Einzelgänger sind, also brauchen sie noch einen Genossen. Hamster wären auch ne prima Idee, zudem er Einzelgänger ist und vielleicht nur die Hälfte an Platz bräuchte. Jedoch ist er kein Kuscheltier. Aber wenn er wenigstens gerne gestreichelt wird, ohne in den Arm genommen zu werden, dann wäre ich froh, aber ich weiss nit ob er das auch mag. Was der Käfig angeht, bin ich mir bewusst, das ein Gitterkäfig nicht geeignet ist, weil er wenigstens 20-30 cm Bodenhöhe benötigt um zu buddeln. Ich will einfach, dass mein zukünftiges Haustier und ich glücklich sind. Welches denkt ihr, wäre am Besten für mich geeignet, neben all den anderen die es gibt?

PS: Ich habe gelesen, dass Degus nicht gerne in den Arm genommen werden, aber, dass sie sehr süss und witzig zueinander sind, schmusen, spielen, das wäre auch eine tolle Sache, was denkt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?