Was für Leistungsmodifikationen empfiehlt ihr für einen 6er Golf GTI?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

mit Tuning geht es bis zu ungefähr 360PS 100% Legal von mehr habe ich keine ahnung

100% Legal wirklich?

0

Eine Parklücke finden ist eine Leistung, die nächste ist, richtig rückwärts einparken zu können. Erst wenn du die Kriterien erfüllen kannst, könntest du dir überlegen, solch lustigen Würfel, die am Innenspiegel baumeln, zu holen!

Vermutlich ist der gehäkelte Klorollenhalter nur für Fortgeschrittene... 😂

1

sehr hilfreich war die Antwort aber nicht :(

0
Nächste interessante Frage

Gibt es den Golf 4 GTI Edition 25 auch als 5 Türer oder sind das nur gute Umbauten?

Gar keine. Wenn du wissen willst, was Beschleunigung wirklich bedeutet, kauf dir ein Motorrad.

das war nicht die Frage

0
@DeadlineTD

War mir schon klar, dass du dich der Realität nicht stellen willst.

Ich bin aber nicht hier, um zu schreiben, was ihr lesen wollt.

Golf VI GTI hat ein Leistungsgewicht von knapp 151 PS pro Tonne.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1l7ZRyPC4OenPCtn43bR5fgrpHe4gZuvRvtbKB95LIrQ/edit?usp=sharing

Eine Faustregel besagt, dass bei seriösem Tuning etwa 100 bis 150 Euro Kosten pro kW an messbarer Mehrleistung anfallen, also 73 bis 110 Euro pro PS.

Was willst du jetzt ausgeben? 2000 Euro? Macht bestenfalls 28 Mehr-PS. Bei fast 1,4 Tonnen Leergewicht würde sich das Leistungsgewicht um "gewaltige" 20 PS pro Tonne verbessern.

Das ist mal so etwa der Unterschied wie wenn man den ganzen unnütz durch die Gegend kutschierten Krempel aus dem Kofferraum räumt und vielleicht vor der Fahrt noch mal ordentlich aufs Klo geht. Überspitzt gesagt.

Da hat der Golf aber immer noch Frontantrieb und es würde mich nicht wundert, wenn die Rundenzeiten womöglich sogar in den Keller gehen, weil die Reifen selbst bei derart sanftem Tuning noch stärker überfordert sind als ohnedies bereits (natürlich nur bei Leuten, die's echt laufen lassen können - versteht sich eh von selbst.)

Du bist damit noch nicht mal auf dem Leistungsgewicht eines elf alten Nissan 350Z Coupé. Beispielsweise. Oder eines älteren BMW 130i. Vom Nissan 370 oder anderen Autos ganz zu schweigen. Nur dass die natürlich Heckantrieb haben. Wenn du ehrlich bist, wirst du die Mehrleistung kaum spüren, spätestens nach einer minimalen Gewöhnungsphase nicht mehr.

Es ist da in der Regel schlauer, das Auto zu verbimmeln und sich ein anderes zu holen, das direkt die gewünschte Dynamik aufweist.

http://www.auto-motor-und-sport.de/news/topliste-preis-pro-ps-wo-kosten-ps-am-wenigsten-9497323.html

1
@Skinman

(oder man kann sich natürlich am GTI freuen, weil der fährt ja eigentlich ganz anständig für das was er ist, und für die Kohle Trainings machen sowie danach dann die nötigen neuen Reifen und Bremsen bezahlen ...)

1

Was möchtest Du wissen?