Was für Lebens-und Arbeits-Chancen hat ein "Flüchtling" in Deutschland?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich an meine persönlichen Erfahrungen denke: Nein!

Ich denke "Flüchtlinge" und Flüchtlinge hatten relativ gute Chancen bei Arbeitgebern, bevor "Flüchtlinge" und Flüchtlinge tatsächlich in Arbeit kamen.

Bei uns wurden zwei "Ingenieure" als Praktikanten aufgenommen.. die konnten einfachste Azubi-Arbeiten nicht verrichten.. letzendlich wurden sie im Lager eingesetzt.

Einige finden bestimmt Arbeit, eben nicht so anspruchsvolle Arbeit.

Ist Integration überhaupt das Ziel..? Wir konnten eine riesen Masse an Türken nicht integrieren.. und die sind immerhin hier aufgewachsen. Ich bezweifle, dass das jetzt anders laufen wird.

Grüß dich, um welche ``einfachsten´´ Azubi-Arbeiten geht es denn genau ? Ich frage nur aus Neugier, da ich selbst etwas ingenieurwissenschaftliches studiere.

5

Hallo!

Ich mach mir da auch viele Gedanken. Aber ich kenne ein Mut machendes Beispiel.

Bei mir in der Firma arbeitet ein afrikanischer Flüchtling. Er kam aber schon vor ca. 20 Jahren. Analphabet war er nicht. Konnte aber weder deutsch noch englisch. Französisch spricht er gut. Deutsch zumindest einigermaßen verständlich. Obwohl er es nach 20 Jahren sehr viel besser sprechen sollte.

In seiner Heimat hat er in einer Autowerkstatt gearbeitet. Er hat sich vor über 15 Jahren hier in der Firma beworben. Der Chef erzählt gerne die Geschichte: "Er hat immer wieder gesagt: Ich alles reparieren. Nix Problem. Ich gab ihm eine Chance und er hatte Recht. Nix Problem!" :D

Er kümmert sich hier um die Außenanlagen, und repariert alles, was hier so kaputt geht. Vor ein paar Jahren hat er auch den Führerschein gemacht. Und macht jetzt auch Besorgungsfahrten. Nix besonderes. Aber er verdient seinen Lebensunterhalt.

Sein Leben allein ist sicherlich keine Erfolgsstory. Aber er durfte auch seine Frau und seine Tochter nachholen. Seine Frau arbeitet auch stundenweise bei uns als Putzkraft.

3 Kinder sind hier geboren. Seine Kinder sind die wahre Erfolgsstory. Die Eltern konnten hier nur Hilfsjobs machen. Aber die Kinder hab ich kennen gelernt und war begeistert.

Die erste Tochter hat mittlere Reife gemacht und ist jetzt Krankenschwester. 2 weitere Töchter besuchen das Gymnasium. Der Sohn ist ein Nachzügler. Der ist erst 6. Spricht aber schon besser deutsch als die Eltern. ;)

Ich bin beeindruckt was die beiden ihren Kindern ermöglicht haben. Das nötigt mir den größten Respekt ab.

Um deine Frage zu  beantworten: Ich denke jeder ist integrierbar. Aber vermutlich braucht es Menschen wie unseren Chef, der vielen Menschen erst mal eine Chance gibt. 

Integration bedeutet wohl auch, dass der Wille zur Integration auf beiden Seiten vorhanden sein muss.

LG :)


"Um deine Frage zu  beantworten: Ich denke jeder ist integrierbar."

- es sollte eigentlich heißen: jeder war (früher) integrierbar,

man kann schön in der vergangenheit leben, nicht wahr?

die, die jetzt kommen, bekommen sowas nicht, und werden so ein leben wie dein afrikaner nicht haben

0
@LadyBump20

Ich leb eigentlich nicht in der Vergangenheit. Ich bin eher zukunftsorientiert.  Aber ich bin auch keine notorische schwarz Seherin.

Ich denke es ist alles nur eine Frage des Aufwands. Und eine Frage des Engagements der Zivilgesellschaft.

Und vielleicht auch ein klein wenig eine Frage der sozialen Einstellung. 

3
@LadyBump20

Sie werden viel besser integriert,durch die Gutmenschen.Niemand kann sich integrieren bei so einer Einstellung wie der FS.Der Afrikaner hatte es sehr schwer.Er hatte keinen Integrationskurs.Keiner der ihm eine Ausbildung ermöglichste.Dank der Intgrationspolitik und unzähligen tollen Helfern,hat ganz Deutchland etwas davon.Jeder der hilft,schaffst sie schneller zum arbeiten zu bekommen.Somit Steuereinnahmen

Auch dank des tollen Chefs, hat eine Integration funktioniert.

1

Ich sehe das wie du. Jeder ist letztendlich integrierbar, wenn die Gesellschaft das auch  zulässt. 

Und in unserer Migrationsgeschichte sieht man genau das, was du beschreibst. Mit jeder Generation schwinden soziale Differenzen ein Stück mehr. 

Wobei solche Prozesse viel langsamer und zäher von statten gehen als sie eigentlich könnten. Das liegt sehr an den ebenfalls starken Spaltungskräften in Deutschland (Neoliberale, Rechte etc.)

2
@DreiGegengifts


"Das liegt sehr an den ebenfalls starken Spaltungskräften in Deutschland (Neoliberale, Rechte etc.)"

für mich sind die spaltungskräfte woanders zu suchen, nicht bei den konservativen, (vllt meinst du die "sehr starke" npd...:-))) )

0
Was für Lebens-und Arbeits-Chancen hat ein "Flüchtling" in Deutschland?

Seine Chancen sind ausgezeichnet. Er wird in Jedem Fall einen Beruf finden. Es gibt in vielen Bereichen einen Arbeitskräfte Mangel da würde man sogar zweit oder drittklassig Qualifiziertes Personal einstellen. Man kann nur nicht Personal, völlig ohne Qualifikation einstellen.

An diesem Punkt ist der Flüchtling in der Pflicht die Sprache zu

erlernen. Und das von sich aus. Wenn das geschafft ist, stehen ihm alle Wege offen. Die Prüfungen für Auszubildende wurde in den letzten 10-15 Jahren vereinfacht was es ihm zusätzlich ermöglicht Jeden Beruf zu erlernen.

Er wird nur sehr minderwertige Arbeiten lebenslang verrichten müssen

Das ist Falsch.

Im Handwerk kann man Jederzeit eine Stelle finden. Wenn man denn will und der Sprache mächtig ist.

Wie kann man so einen überhaupt integrieren? Haltet ihr es für möglich, dass er eine Arbeit findet?

Der Flüchtling muss sich Selber integrieren wollen. Er muss die Sprache erlernen wollen und sich an die Kultur gewöhnen. Wir können die Armen Menschen doch nicht unter Androhung von Gewalt zwingen Schulungen zu besuchen. Wenn der Flüchtling kein Willen zur Integration hat, ist er an seinem Scheitern selber schuld. Wenn der Deutsche keine Lust auf Schule hat und lieber unter der Brücke schlafen möchte oder von Hartz 4 leben will. Ist der Deutsche selber Schuld. Etwas Gleichberechtigung haben die Flüchtlinge verdient.

gefährlich weltfremde meinung, typisch gutmensch:-)))

- für dich gibt es nur 25-jährige männer, oder? und wie wäre es mit einer alleinerziehenden frau mit 3 kindern?

- auf einmal ist der flüchtling selber schuld? und wer lockt sie in diese armutsfalle?

:-)))

0
@LadyBump20

und wie wäre es mit einer alleinerziehenden frau mit 3 kindern?

Hm, nein Ysoys hat da schon vollkommen Recht. Es sind wirklich vor allem junge Menschen und mehr Männer als Frauen. Und natürlich können auch Frauen im Handwerk arbeiten. Aber meist zieht es Frauen dann häufiger in die Pflegeberufe. Da fehlen Arbeitskräfte übrigens auch an allen Ecken und Enden.

.

gefährlich weltfremde meinung, typisch gutmensch:-)))

Welche Meinung genau soll denn weltfremd sein? Mir scheint hier ist nur einer ziemlich weltfremd, und das bist du.

4
@DreiGegengifts

die elleinerziehende frau mit 3 kindern
wird nur sehr minderwertige arbeiten (für wenig geld) lebenslang verrichten müssen, sie wird in de nur ausgenutzt,
oder? ein eigenes auto kann sie völlig vergessen...genauso urlaub, und der radius wird "zwischen aldi und penny" sein, was sonst?

wie wollen die grünen die menschen integrieren? alles nur leere worte und floskel, sie brauchen sie nur - um sie zu missbrauchen und versklaven in billigjobs und leiharbeit,

alles nur heiße luft, da es gar nicht machbar ist, mehr als ein paar tausend zu integrieren

0
@LadyBump20

alles nur leere worte und floskel, sie brauchen sie nur - um sie zu missbrauchen und versklaven in billigjobs und leiharbeit,

Das und genau das, macht man auch mit Deutschen.

Es wird wiederholt.

An diesem Punkt ist der Flüchtling in der Pflicht die Sprache zu erlernen. Und das von sich aus. Wenn das geschafft ist, stehen ihm alle Wege offen.

Wenn der Flüchtling ( Mann oder Frau) die Sprache erlernt hat steht er an exakt der selben Stelle wie der Deutsche ( Mann oder Frau). Jeder darf sein ABI an der Abendschule machen und anschließend Studieren. Jedoch ist der Erfolg vom Einzelnen abhängig. Der Mensch ( Flüchtling oder Deutscher ( Mann oder Frau)) ist für sich selber Verantwortlich.

wie wollen die grünen die menschen integrieren?

Dieser Unsinn „Wir müssen Flüchtlinge integrieren“ ist schon gescheitert. Siehe die Türkische Subkultur welche in den letzten 3 Generationen entstanden ist. Wenn diese Menschen es nicht wollen, kann man es nicht erzwingen.

2
@LadyBump20

die elleinerziehende frau mit 3 kindern wird nur sehr minderwertige arbeiten (für wenig geld) lebenslang verrichten müssen, sie wird in de nur ausgenutzt, oder?

Na klar. Bei der sozialen Gerechtigkeit haben wir noch viel Luft nach oben. Deshalb die richtigen Parteien wählen für mehr soziale Gerechtigkeit.

Und nein, minderwertig ist an der Arbeit nichts. Es ist gute Arbeit. Und das bei sehr guten Standards in Deutschland.

.

alles nur heiße luft, da es gar nicht machbar ist, mehr als ein paar tausend zu integrieren

Dazu rate ich dir ein Blick in die Statistik zu werfen. Deutschland ist ein Einwanderungsland und integriert Millionen - und das sehr erfolgreich, wenn man sich die Stärke unseres Landes ansieht.

2
@Ysosy

>Dieser Unsinn „Wir müssen Flüchtlinge integrieren“ ist schon
gescheitert. Siehe die Türkische Subkultur welche in den letzten 3
Generationen entstanden ist. Wenn diese Menschen es nicht wollen, kann man es nicht erzwingen.<

weiß ich auch...aber die regierungspolitik sieht es anders

0
@DreiGegengifts


"Deutschland ist ein Einwanderungsland"?

das ist mir aber neu. kanada ist ein einwanderungsland

0

Wir müssen sie zum deutsch zwingen,was gesetzlich vorgeschrieben ist.Wieviele wollen sofort arbeiten,weil sie 1000 euro von einem Hilfsjob in einem Sch....betrieb, für viel halten.Können nach 20 Jahren immer noch kein deutsch.Alle denen der Zahn gezogen worden ist,bedanken sich,dass sie gezwungen worden ,deutsch zu lernen..Denn jetzt machen sie eine Ausbildung und verstehen alles um sie herum. Sie sind alle integriert. 

0

Wie kann ich mich integrieren , keine Freunde , Das ist meine geschichte als Flüchtling?

Hallo Leute, Ich bin neuer Mitglied und das ist das erste mal ,dass ich meine Meinung auf deutsche Website ausdrücke. Ich bitte um Hilfe . ist so : bin 22, komme aus dem Irak, ohne Familie, wohne seit einem Jahr und 7 Monaten in Österreich. Ich war für einen Jahr und 5 Monaten im Wohnheim (Camps) mit 100 person aus verschiedene Länder und jetzt bin ich seit 2 Monaten in Wien in einer Wohnung mit einem Person , bin Ich jetzt endlich Asylberechtigter! Mein Problem ist : Ich bin Single und ganz einsam, habe keine Arbeit, Sie wissen natürlich wie das Leben schwer für einen Flüchtling ist , Die Leute haben immer Angst vor uns und Es ist immer schwer Neue Freunde zu finden! Als ich im Camp war hatte ich immer Freunde (Österreichische) aber in der Hauptstadt Wien habe ich keine. Ich will immer die deutsche Sprache sprechen und verbessern aber ich finde keine und es ist noch schwer für mich eine Freundin zu finden! Eigentlich bin ich noch jungfrau ( jungmann besser haha!). Ich war niemals In einer Beziehung in meinem Leben, (mit Arabische Frauen auch nicht) ja ja Ich bin Etwas schüchterner Mensch! aber NICHT schwul !! also . Wie kann ich meine Sprache noch verbessern ? Wie finde ich am besten freundin ? Wie kann ich mich mit Österreichische befreunden? Ich habe kein Hobby! Wie finde ich ein Hobby? Wie finde ich sprachpartner? egal schreiben wir miteinander oder telefonieren. Hinweis (Als ich im Camp war habe ich dort alleine mit internet deutsch gelernt) Ich bin auf B1 Sprachniveau. Danke im voraus

...zur Frage

Wie könnte man als Syrer "Flüchtling" ne Freundin finden oder überhaupt Leute kennen lernen?

Hallo, Ich brauche wirklich eure Hilfe! Ich bin 22 Jahre alt, bin seit zwei Jahren in Deutschland und habe hier noch keine Freundin gehabt. Ich hab viel im Internet versucht mit Dating Apps Aber alle Mädchen schreiben mir nicht mehr wenn die wissen dass ich aus Syrien komme Irgendwie haben alle Angst oder sowas Also mein Deutsch ist noch nicht ganz perfekt aber geht schon Ich freue mich auf eure Tipps☺ Viele Grüße

...zur Frage

Braucht jedes Kind auch sein eigenes Kinderzimmer?

eigentlich selbstverständlich oder nicht? schließlich will es genau wie seine Eltern auch mal sein eigenes Reich haben, wo es sich zurückziehen kann auch für Schulaufgaben und Schule überhaupt. Ist dies selbstverständlich oder nicht?

...zur Frage

FSJ Afrika: Lebensstandards in Namibia?

Hallo Leute!

ich beschäftige mich schon seit tagn mit der frage,was nach dem abi passieren soll. und mittlerweile denke ich eig dass ein fsj in afrika, um genau zu sein in namibia, nicht schlecht wäre. allerdings kenne ich mich mit den leensumständen fast gar nicht aus also wenn ich dort ein fsj machen würde hätte ich dann auch ein bett? Odee wo schlafen die überhaupt? Weil so Häuser wie wir werden sie kaum haben :D da ich noch nie in afrika war wären ein paar erfahrungsberichte ganz gut (inklusive "wohnstandards")

P.s. ich war schon ein halbes jahr in argentinien deswegen denke ich dass eine neue kultur und andere lebensstandards kein großes problem wären :)

LG Lilly

...zur Frage

Wie kann man Erfahren wie der Schutzengel heißt , siehe mehr unten?

Bevor wir erneut Inkarnieren auf der Erde bekommen wir von unserem Vater Gott einen " SCHUTZENGEL " das er auf uns aufpasst im verlauf des Lebens auf der Erde . Wir wissen zwar wer es ist vor der erneuter Reinkarnation , aber warum können wir uns NICHT an den namen und wer es ist in den Lebzeiten . Ich würde sehr gerne wissen wer auf mich aufpasst und wie er heißt während meinen jetzigen Lebens. Wie kann man das Herausfinden überhaupt , klar wenn wir im Diesseits Sterben Erkennen wir ihn sofort wieder , aber warum NICHT in der Lebzeiten auf der Erde. Wie jeder weiß sind wir nur zu GAST auf dieser Erde was mit täglichen Prüfungen vorhanden sind , einige sind leicht und einige sind ganz schwer.mfg

...zur Frage

Überall ist das Thema Sexualität. Was ist Überhaupt Sexualität?

Überall ist das Thema Sexualität. Was ist Überhaupt Sexualität? Ich will es ganz genau wissen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?