Was für Konsequenzen erwarten mich (Schulpflicht)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In den Bundesländern, in denen die Schulpflicht mit 18 endet, bezieht sich das auf das Ende des Schuljahres, in dem man 18 geworden ist. Rein rechtlich endet Deine Schulpflicht somit im Sommer 2018.

Ich gebe Dir natürlich Recht, dass es unnötig ist, eine Berufsschule zu besuchen und wenn ihr die Auseinandersetzung mit der Schulbehörde nicht scheut, solltet ihr diese führen. Oder Du findest irgendeinen legalen Grund (Auslandsaufenthalt o. ä.), damit Du nicht zur Berufsschule gehen musst.

Die Konsequenzen wären maximal ein Bußgeld, welches Deine Mutter zahlen müsste, wenn sie keinen Widerspruch einlegt. Es handelt sich bei der Weigerung die Schulpflicht zu erfüllen nämlich um eine Ordnungswidrigkeit.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst  zur berufschule gehen müssen den  die Schulpflicht endet erst mit 18.

Ab 18 musst du da nicht mehr  hin !Wäre das eine berufsvorbereitungsmaßnahme vom arbeitsam wäre das wiederum was anderes!

Gehe  hin und lasse dich dann    zb vom  Arzt krank schreiben wen du da     nur sinnlos herumsitzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nxmeless 12.10.2017, 07:33

Was ist z.B folgendes Szenario: wenn ich mich bis zu meinem Geburtstag im Ausland befinde?

0
herakles3000 12.10.2017, 07:38
@Nxmeless

Dan müsste du wieder kommen sonst kann es im schlimmsten Fall teuer werden das mit dem  Krankenschein wäre einfacher!Oder  fange ein Praktikum an   bei     Firmen die  in der Schulzeit arbeiten und  nicht     zb bis 21 Uhr!Da darf die schule dann nicht eingreifen!

0
Kuhlmann26 12.10.2017, 09:31
@herakles3000

Nein, wer im Ausland ist, unterliegt nicht der Schulpflicht. Dies gilt dann, wenn der Wohnsitz für mehr als die Hälfte der Zeit im Ausland liegt. Rein theoretisch natürlich. Ich weiß von Schulverweigerern, die hatten ihren offiziellen Wohnsitz in Frankreich, verbrachten aber die meiste Zeit in Deutschland.

Es kann sogar schon reichen, dass Bundesland tu wechseln.

0

frag doch einfach den absender des briefes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Berufsvorbereitung? Vom Arbeitsamt oder wie? Bräuchte paar mehr Infos um dir nen rat geben zu können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nxmeless 12.10.2017, 03:54

Der Brief kam von dem Schulleiter der beruflichen Schulen im Rhein-Neckar-Kreis

0
larsi95 12.10.2017, 04:02

ok. ein angebot oder als Pflicht? ist bisschen schwer einzuschätzen

0
larsi95 12.10.2017, 04:13

Ok. wenn es so ist würde ich da morgen mal anrufen und nachfragen wie das ist. Ich kenne das nur als berufsschulpflicht Erfüllung die ich auch machen musste weil ich mit 17 aus der Schule raus war und man ja bis 18 Schulpflichtig ist. damals hätte sonst eine.hohe 3stellige Geldbuße gedroht. Du schreibst aber dass du schon 18 bist da fällt die schulpflicht ja weg.. von daher würde ich einfach mal anrufen und Nachfragen. Ansonsten einfach hingehen, ich kann aus Erfahrung sagen dass solche Veranstaltungen teilweise sehr aufschlussreich sind und anregend. Hoffe das.hilft dir etwas

0

Was möchtest Du wissen?