Was für Jura-Unterteilungen gibt es?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist sehr unterschiedlich. Normalerweise wird man erst in die Grundlagen eingewiesen, danach erfolgt eine Spezialisierung. Dies Spezialisierung kann alles mögliche sein, was an den Uni halt so angeboten wird. Dabei ist beispielsweise: Medienrecht, internationales Recht, Patentrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht, Kinderrecht, Wirtschaftsrecht.. usw.

Das Kinderrecht ist dabei besonders sehr beliebt.

0

Das Studium soll zunächst eine breite Basis sichern, man studiert die Bereiche Zivilrecht, Öffentliches Recht und Strafrecht. In höheren Semestern werden Wahlfächer angeboten wie z.B. Arbeits- und Sozialrecht, die schon eine erste Vertiefung ermöglichen.

Eine Spezialisierung im Sinne eines Fachanwaltes findet dann erst in der Praxis statt, also nach dem Abschluss von Studium und Referendariat. Dabei sind dem Anwalt keine Grenzen gesetzt, er kann sich z.B. auf Pferderecht oder auf Recht für Oldtimer spezialisieren.

Erst brauchst Du eine Basis mit Abschluss, dann spezialisierst Du Dich nach Bedarf.

und worauf kann man sich spezialisieren?

0
@AcerAspire5755G

Fachanwaltsordnung § 1 Zugelassene Fachanwaltsbezeichnungen

Fachanwaltsbezeichnungen können gemäß § 43c Abs. 1 Satz 2 Bundesrechtsanwaltsordnung für das Verwaltungsrecht, das Steuerrecht, das Arbeitsrecht und das Sozialrecht verliehen werden. Weitere Fachanwaltsbezeichnungen können für das Familienrecht, das Strafrecht, das Insolvenzrecht, das Versicherungsrecht, das Medizinrecht, das Miet- und Wohnungseigentumsrecht, das Verkehrsrecht, das Bau- und Architektenrecht, das Erbrecht, das Transport- und Speditionsrecht, den gewerblichen Rechtsschutz, das Handels- und Gesellschaftsrecht, das Urheber- und Medienrecht, das Informationstechnologierecht, das Bank- und Kapitalmarktrecht sowie das Agrarrecht verliehen werden.

0

Was möchtest Du wissen?